Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay: Verkäufer annuliert Angebot nach Kauf


18.08.2007 07:27 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Sehr geehrte Damen und Herren,
hier meine Frage:

Ich habe am 1.08.07 einen Einachsschlepper (Bj. 1955) bei Ebay ersteigert. Mein erfolgreiches Gebot beträgt 251,00 €. Auf Nachfrage per E-Mail, wann ich das Gerät abholen kann, antwortete der Verkäufer, das Gerät sei kaputt gegangen und könne nicht geliefert werden. Im Angebot war vermerkt:Zitat: "sollte der Schlepper vor Auktionsende oder unmittelbar dannach kaput gehen, behalte ich mir vor, die Auktion wegen zufälligen Untergang/Zerstörung, zu beenden oder nichtig zu erklären." Ich habe darauf den Verkäufer gebeten, mir Bilder des Schadens zu senden oder in anderer Weise glaubhaft zu machen, daß seine Aussage richtig ist, habe als Antwort aber nur den Hinweis auf den gerade zitierten Satz in seinem Angebot erhalten. Ich bezweifele, dass das Gerät kaputt ist und vermute, der Verkäufer ist mit dem Gebotsbetrag nicht zufrieden und hat sich eine Hintertür geschaffen, um nach Auktionsende aus dem Kaufvertrag aussteigen zu können.

Meine Frage: Ist ein solcher Hinweis in einer Auktion zulässig? Kann ich auf Lieferung bestehen? Muss der Verkäufer das Gerät instandsetzen? Habe ich Anspruch auf Schadenersatz?

mfg

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten:

Das Gesetz sieht vor, dass bei Unmöglichkeit die Leistungspflicht entfällt (§ 275 I BGB).

In diesem Fall können Sie Schadenersatz verlangen, wenn der Käufer dies zu vertreten hat (§ 280 BGB).

Die dargestellte Formulierung ändert insoweit wohl kaum etwas an dem Vertrag.

Die Unmöglichkeit muss der Verkäufer nachweisen, gelingt dieser Nachweis nicht, ist er weiterhin zur Leistung verpflichtet.

Ich hoffe, Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de

Nachfrage vom Fragesteller 18.08.2007 | 09:13

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,
vielen Dank für Ihre Auskunft. Ich erhielt soeben einen Anruf des Verkäufers mit der Aussage: Das Gerät ist in Ordnung, sie können es für 400,00 € abholen. Unter 400 € verkaufe ich es nicht, da ich selbst viel mehr dafür bezahlt hatte.

Ich möchte doch nun das Gerät für den Auktionspreis von abholen. Er will es aber nur für 400 € herausgeben. Wie soll ich mich nun verhalten, nach dieser neuen Sachlage?

Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.08.2007 | 09:45

Zahlen Sie nicht mehr, der Vertrag ist zustande gekommen mit dem Auktionspreis.

Wenn Sie das Teil unbedingt sofort brauchen, können Sie zur Not zuerst 400 Euro zahlen, lassen Sie auf der Quittung aber vermerken, dass Sie sich die Rückforderung vorbehalten. Dann könnten Sie das überzahlte Geld wieder zurückfordern.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER