Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay Sofortverkauf

12.07.2008 16:48 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgendes Problem. Am 1.7.2008 habe ich einen BMW zum Sofortkauf bei Ebay eingestellt. Parallel dazu habe ich das gleich Auto bei mobile.de, da diese beiden Parteien geschäftlich verbunden sind. Am 4.7.2008 habe ich gegen 19.50 über den Anbieter Mobile.de das Auto verkauft. Kaufvertrag liegt vor. Im Anschluß wollte ich das besagte Auto aus Ebay entfernen, musste leider feststellen, dass mittlerweile Frau X das Auto ersteigert hatte (um 21.09 Uhr). Daraufhin habe ich um 22.10 Uhr Frau X per Email kontaktiert und über den Verkauf informiert. Auf meine Email erhielt ich folgende Antwort:

Sehr geehrte Herr,

Ich habe nach erwerben ihres Auto per Sofort-Kauf meinen Wagen Verkauft!, da ich aus beruflichen Gründen auf ihr Wagen angewissen bin. Per Sofort-Kauf kann NUR einmal das selbe Angebot bei eBay gekauft werden, daher kann es nicht sein das sich das mit einem anderen eBay-Mitglied überschnitten hat. Sie sind verpflichtet Angebote bei eBay sofort zu beenden bevor Sie das Angebot außerhalb eBay verkaufen (Siehe eBay-Grundsätze). Sie sind verpflichtet nach BGB § 433 Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag(1: Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtetdem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.
2: Der Käufer ist verpflichtetdem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen). Daher fordere ich Sie auf ihre Pflicht als Verkäufer einzuhalten, Sie würden das gleiche auch
- auto-kfz service

Anzumerken ist, dass ich im Zeitpunkt der Verhandlung mit dem zukünftigen Käufer zwei Anrufe (ein Herr, eine Frau) hintereinander bekam, die immer wieder das Auto verlangten und dabei darauf verwiesen, dass es doch bei Ebay noch zum Kauf stünde, von mir die Auskunft erhielten, dass das Auto verkauft ist. Ich vermute heute, dass diese Anrufe von Frau X, Auto-KFZ-Service, kamen und sie somit bereits informiert war.

Nach einigen Emails, innerhalb derer ich immer wieder versuchte Frau Sadiku zu vermitteln, dass das Auto verkauft ist, bekam ich heute den Brief vom Anwalt, wie in obiger Email angedroht. Nun wird die Herausgabe des Autos gefordert, dass wie schon mehrfach erwähnt bereits an den neuen Eigentümer übergeben worden ist und auch schon Rechtsanwaltsgebühren in Höhe von 442,- Euro geltend gemacht, die sofort fällig sind. Frau X sagt weiterhin aus, dass sie sofort mit vermeintlichem Kauf meines BMWs ihr Automobil verkauft hätte, was sie per Kaufvertrag nachweisen will.

Wie sollen wir uns verhalten? Welcher Schadenersatz kann hier geltend gemacht werden (Höhe) und ist hier überhaupt ein Schaden entstanden, wenn ich doch sofort informiert habe, dass das Auto nicht mehr zur Verfügung steht?

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

vorweg möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass diese Plattform keine ausführliche und persönliche Rechtsberatung ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung des Rechtsproblems auf der Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten. Durch Hinzufügen oder Weglassen weiterer Sachverhaltsangaben kann die rechtliche Beratung anders ausfallen.

Ihre Fragen beantworte ich zusammenfassend wie folgt:

Im Ergebnis dürfte ein wirksamer Kaufvertragschluss (§ 433 BGB ) zustande gekommen sein.

Der Wirksamkeit des Vertrags steht auch nicht entgegen, dass Ihnen die Leistungserbringung bereits bei Vertragschluss um 21:09 Uhr unmöglich war, weil Sie bereits um 19:50 Uhr das Auto bei mobile.de verkauft haben.

Bei einem Vertragschluss über die "Sofort- Kaufen"- Zusatzfunktion bestimmt der Verkäufer einen Preis, zu dem er ohne weitere Versteigerung bereit ist, die Ware abzugeben.

Nutzt ein Bieter die Sofortkauf- Option, ist die "Auktion" beendet, der Vertrag kommt durch Angebot und Annahme zustande.

Soll ein Angebot zurückgezogen werden, muss dies mit einem von eBay vorgehaltenen Formular begründet werden. Rechtlich stellt dies eine Anfechtung wegen Irrtums über sogenannte verkehrswesentliche Eigenschaften der zu versteigernden Sache dar.
Bezüglich der Anrufe im Vorfeld des Vertragschlusses dürften ohnehin auch Beweisschwierigkeiten (Vermutung, dass eine bestimmte Person angerufen hat)gegeben sein.

Sie haben zudem nicht im Vorfeld bei Ihrer Artikelbeschreibung bei eBay notiert, mit der Einstellung des Artikels keine rechtsverbindliche Erklärung abgeben zu wollen, wenn sie den Betrag als bloße Verhandlungsbasis für weitere Verhandlungen verstanden wissen möchten.

Auch dies ist nicht geschehen.

Frau X dürfte hier somit einen Schadensersatzanspruch haben.

Der Anspruch soll den durch die Nichterfüllung entstandenen Schaden ausgleichen. Er ist auf das positive Interesse gerichtet, d. h. Frau X wäre so zu stellen, wie sie stehen würde, wenn Sie den Vertrag ordnungsgemäß erfüllt hätten.

Die Schadensberechnung erfolgt nach §§ 249 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB).

Abschließend rate ich Ihnen persönlich einen Rechtsanwalt aufzusuchen, der im Bereich Kaufrecht oder Internetrecht/eBay-Recht tätig ist.

Der Versuch, die rechtliche Angelegenheit außergerichtlich zu lösen, sollte unternommen werden.

Ich hoffe Ihnen mit dieser ersten Orientierung sehr weitergeholfen zu haben und verbleibe


mit freundlichen Grüßen



J. Kagerer
(Rechtsanwalt)

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Frage wurde schnell, freundlich und zufriedenstellend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gut erläuterte Antwort zu meiner Frage - besten Dank ! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Sehr geehrter Herr Müller, die Beantwortung meiner Frage haben Sie schnell und ausführlich gemacht. Inzwischen habe ich dem Verwalter per mail Ihre Beurteilung der Lage geschcikt, kann aber noch nicht endgültig sagen, ob er meine ... ...
FRAGESTELLER