Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.260
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay Kauf, Falschen Artikel erhalten

05.07.2017 20:02 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


08:07

Zusammenfassung: Falschlieferung bei Ebay

Ich habe bei Ebay 2 Artikel erworben:
http://www.ebay.de/itm/Intel-Intel-Ethernet-Converged-Network-Adapter-XL710-QDA1-Netzwerkkarten-ad/272745956175

Es wird hier eine Netzwerkkarte verkauft. Das steht in der Überschrift.. sowie in der Beschreibung. Die Beschreibung beschreibt auch genau diese Karte.
Auch das Bild passt weitesgehend. Es zeigt das Logo vom Hersteller der Netzwerkkarte. Somit gehe ich als Käufer davon aus, dass tatsächlich eine Netzwerkkarte verkauft wird.
Wohlwissend das da irgendwas vermutlich nicht stimmen kann, da ich eine solche Karte NACH diesem Kauf bei einen anderen Verkäufer für 170 € erworben hatte. (Das mal nur so am Rande).

Nach dem Kauf habe ich eine AB per Email bekommen. Kurz darauf auch eine Kauf email mit einer Rechung wo diese Netzwerkkarte drauf steht.
Am nächsten Tag dann eine Versandmail, das mich bald 2 Netzwerkkarten erreichen werden.

Das war gestern dann auch so. Leider waren vom Hersteller Logitech (nicht Intel) 2 Computermausunterlagen drin.

Den Verkäufer schrieb ich darauf hin an und zeigte eine Falsch-Lieferung an. Desweiteren bat ich um Freeway-Ticket sowie um Lieferung des Artikels.
Das war gestern. 04.07.

Heute am 05.07 habe ich das Freeway-Ticket ohne weitere Angaben bekommen. Nur der Hinweiß, dass ich den Betrag erstattet bekommen werde, sobald die Ware eintrifft.

Wie man oben sieht ist die Auktion auch am 2ten Tag noch unverändert drin.

Da ich dem Verkäufer von einer falsch Lieferung unterrichtet habe hätte ich wenigstens ein Storno wg. Irrtüms oder so erwartet... wobei es dafür meines Erachtens nach schon zu spät sein sollte. Artikeltext, Rechnung, Versandemail. Nichts. Auch nicht nach dem Melden eines falsches Artikels keine Reaktion.

Nun hab ich mir die Sache nun etwas genauer angesehen... und siehe da.
IN der Beschreibung ist auch eine EAN Nummer drin. Diese stimmt mit den erhaltenen Artikel überein. Also der Mausunterlage und nicht der Netzwerkkarte.

Die Ware habe ich noch.

Nun die Frage:
Welchen Erfolgschancen werde ich bei Anwaltlicher Vertretung haben ?

Was sollte ich noch unternehmen, damit eine Anwaltliche Vertretung höhere Erfolgschancen verspricht. (Nochmal per Fax auf korrekte Lieferung bestehen. Oder gar die abweichende Angabe der EAN mit dem Artikeltext melden?)

Soll ich den Artikel zurücksenden? Stimme ich hier der Rückgabe des Artikels bereits zu und verzichte auf mein Kaufvertrag ?

Bei einer Anwaltlichen Vertretung: Was werden die Kosten sein?
Z.Zt. sind es ca. 50 € für 2 "Netzwerkkarten" die sich nun als Mauspads erwiesen haben.

Danke



05.07.2017 | 20:46

Antwort

von


(60)
Alfred-Nobel-Str. 2-14
50226 Frechen
Tel: 02234-914371
Web: http://www.ra-schulte.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte (r) Fragesteller (in),

aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben möchte ich Ihre Frage, wie folgt, beantworten.

Zunächst ist festzuhalten, dass es sich bei Ebay-Käufen um normale Kaufverträge handelt. Daher steht Ihnen hier nach § 433 BGB ein eintsprechender Lieferungs- / Erfüllungsanspruch an den bestellten 2 Netzwerkkarten zu. Maßgeblich ist hier die Überschrift und die Beschreibung, nicht hingegen die falsche EAN Nummer. Diese ist für den durchschnittlichen Käufer gar nicht so ohne Weiteres nachprüfbar. Sie haben hier also im Ergebnis die beiden Netzwerkkarten zu einem Preis von zusammen 50,00 EUR gekauft, wenn ich Sie beim Preis richtig verstanden haben.

Die Lieferung von Mauspads müssen Sie nicht akzeptieren.

Rechtlich gesehen, hat die Durchsetzung Ihrer Ansprüche Aussicht auf Erfolg. Hierzu sollten Sie im Hinblick auf eine etwaige spätere Einschaltung eines Anwaltes bei sich vor Ort (das ist ratsam) dem Verkäufer gegenüber zunächst noch einmal nachweislich (z.B. Einschreiben) und schriftlich die Falschlieferung anzeigen und diesen gleichzeitig unter Fristsetzung von 14 Kalendertagen zur Lieferung der gekauften Netzwerkkarten auffordern. Falls nicht schon geschehen, sollten Sie das Angebot, den Angebotsverlauf sowie die Emails und Ihre Zahlung entsprechend sichern und als Beweise dokumentieren.

Sollte die Frist ergebnislos verstreichen, können Sie einen Anwalt einschalten. Dessen Anwaltskosten können Sie dann als Verzugsschaden gegenüber dem Verkäufer mit geltend machen. Die Anwaltskosten belaufen sich hier voraussichtlich auf ca. 84 EUR nach dem RVG für eine außergerichtliche Tätigkeit des Anwaltes.

Daneben macht es wahrscheinlich Sinn, eine entsprechende Strafanzeige wegen Betruges und aller weiter in Betracht kommenden Delikte gegen den Verkäufer und den Kontoinhaber (Empfänger Ihrer Überweisung etc.) bei der Polizei zu stellen. Wenn Sie das selbst machen, entstehen Ihnen hier keine Kosten.

Die "falsch" gelieferte Ware würde ich zunächst noch behalten. Diese wäre dann später Zug um Zug gegen Rückerstattung Ihres Kaufpreises zurück zu geben. Wenn Sie die jetzt schon zurück senden, sollten Sie sich in jedem Faller vorher ein paar Fotos hiervon zu Beweiszwecken machen.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 07.07.2017 | 07:55

Hallo Herr Schulte,

danke für Ihre Antwort. Entsprechend Ihrer Empfehlung habe ich den Verkäufer per Fax um Vertragserfüllung gebeten und erstmal eine Frist von 7 Werktagen gesetzt. Höchst vorsorglich auch ein Satz dass das Ebay Schreiben sowie das Fax keine Ausübung des Widerrufssrecht darstellt.

Am nächsten Tag erhilet ich dann eine Email mit flolgenden Inhalt
Zitat: "Sehr geehrter XXXXX,

hiermit nehmen wir Bezug auf Ihr Fax vom 05.07.2017 "Anzeige einer Falschlieferung".

Bei dem bestellten Artikel handelt es sich um einen Datenfehler in Form einer falschen Zuweisung der EAN.
Die in eBay angezeigte EAN stellt den, von Ihnen erhaltenen Artikel, LOGITECH G240 GAMING MOUSEPAD.

Ihnen, als versiertem Fachmann mit jahrelanger Erfahrung im IT-Sektor, müsste bewußt gewesen sein,
dass Sie einen, in anderen Shops für bis zu 500,- Euro teuren Netzwerkadapter, nicht für 25,- Euro bekommen.

Wir bitten Sie daher die fälschlicher Weise versendeten Mousepads mit dem kostenfreien DHL-Label zurück zu senden.
Wir erstatten Ihnen dann umgehen den Kaufpreis.

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeit durch diesen Fehler.

Vielen Dank für Ihre Kooperation."

Inwiefern ändert sich daraufhin Ihre erste Aussage?
Und was sollte ich nun tun? Die 7 Werktage abwarten und dann einen Örtlichen Anwalt beauftragen oder muß ich auf dieses Schreiben reagieren ?

Bzw. der "Anschuldigung" ich hätte es wissen sollen: Gebe ich dem Verkäufer teilweise recht. Ich bin aus dem IT Sektor. Aber als Programmierer eher die Software Seite und nicht die Hardware. Stellt mein Wissen im IT Bereich nun ein Problem dar ?

Vielen Dank nochmal

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.07.2017 | 08:07

Grundsätzlich ändert sich hierdurch meiner Einschätzung nach nicht viel, es sei denn Sie hätten mit einem Händleraccount bei Ebay als Computerhändler die Ware gekauft und nicht als Privatmann (Verbraucher).

Die von Ihnen angesetzte Frist von nur 7 Tagen ist hingegen unangemessen kurz, 10 bis 14 Tagen wären hier angemessen gewesen. Vorsorglich sollten Sie den Händler erneut unter einer entsprechenden angemessenen Fristsetzung zur Erfüllung auffordern. Für den fruchtlosen Fristablauf können Sie sich bereits weitere Rechte vorbehalten.

Wenn auch diese Frist verstrichen ist, sollten Sie sich an einen Anwaltskollegen bei sich vor Ort wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
ANTWORT VON

(60)

Alfred-Nobel-Str. 2-14
50226 Frechen
Tel: 02234-914371
Web: http://www.ra-schulte.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Erbrecht, Kaufrecht, Datenschutzrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64481 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Auskunft war sehr hilfreich, kompetent und alles Wichtige auf den Punkt gebracht. Vielen Dank ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sachnahe und gut verständliche Antwort, die bei der Fragestellung real weiterhilft. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Erst nach meiner Nachfrage wurde es für mich klar. ...
FRAGESTELLER