Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay Abzocke - WoW account gekauft

| 11.01.2011 17:50 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Hallo,

Ich habe mir gestern bei ebay einen World of Warcraft account für 200 Euro gekauft.
In der beschreibung war alles beschrieben und ich habe den artikel gekauft und per paypal bezahlt.
Danach wollte ich die daten des account haben und der verkäufer hat mir diese geschickt und eine anleitung wie man auf einem Privaten server spielt.
Ich war geschockt und habe begriffen dass ich einen wertlosen WoW account gekauft habe da Privatserver illegal sind und dieser garnicht wie ein Offizieller account gespielt werden kann.

Darauf hin habe ich mir die auktion nochmal anegschaut und habe im klein gedruckten text der außerdem in einem hellen rot auf weißem hintergrund geschrieben ist so das man ihn kaum lesen kann gefunden das dort wirklich steht das der account auf einem privatserver ist aber im gleichen text steht auch das der account eigentum von blizzard bleibt allerdings ist ja ein account auf einem privatserver kein eigentum mehr von blizzard desswegen ist es ja auch verboten. Und der kleingedruckte text wiederholt sich mehrmals hintereinander und zwichen drin ist die kurze information geschrieben.
Der Inhalt des text passt auch sonst nur auf einen Offiziellen account z.b das man die zahlungsinformationen tauschen soll sowie die kontaktdaten, sowas gibts es bei einem privatserver-account garnicht...

Ich hatte den verkäufer vor der auktion gefragt auf welchem server sich denn der account befindet da ich falls er auf meinem server ist die transverierungskosten sparen könnte.

Daraufhin antwortete er dass er den server nicht nennen kann da blizzard sonst den account sperren könnte.
Da sehe ich ja schon die böse absicht er hätte mich ja spätestens da drauf hinweisen müssen das der account auf einem Privaten server ist.
Da 1. Blizzard (der entwickler des spiels) auf privatservern keinen einfluss hat und 2. Auf privaten servern keine transvers möglich sind.

Außerdem muss man doch eine solch wichtige information, das der account auf einem privatserver ist, deutlich in der beschreibung erwähnen.

Bitte helfen sie mir weiter, habe ich chancen mein geld zurück zu verlangen?

Mit freundlichen Grüßen

R. D

Sehr geehrter Ratsuchender,

hier sollten Sie zunächst unbedingt paypal informieren.

Weiter sollten Sie schriftlich per Einschreiben/Rückschein gegenüber dem Verkäufer sofort die Anfechtung erklären und eine Frist von 14 Tagen für die Rückzahlung des Geldes setzen (sofern paypal das Geld nicht an Sie zurückzahlt).

Wird diese Frist nicht eingehalten, sollten Sie einen Kollegen vor Ort beauftragen, damit Ihre Ansprüche durchgesetzt werden können.


Ob Sie tatsächlich arglistig getäuscht worden sind, lässt sich zwar ohne Gesamtprüfung außerhalb der Erstberatung nicht abschließend klären. Derzeit würde ich das aber bejahen wollen.

Zudem haben Sie sich offenbar in einem Irrtum befunden. Auch darauf kann die Anfechtung gestützt werden.

Zudem wird es nach den eBay-Richtlinien kaum gestattet sein, diese Art der Verkäufe zu tätigen.

Daher sehe ich gute Chancen, Ihre Ansprüche durchzusetzen. Gleichwohl wird alles genauer geprüft werden müssen; siehe oben.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 11.01.2011 | 18:15

Vielen dank erstmal für ihre antwort.

Wie bekomme ich denn die adresse des Verkäufers raus? Kann ich mich da an ebay wenden? Ich habe bedenken das diese aus datenschutzgründen mir nicht weiterhelffen werden..

Und was sollte ich denn in das Einschreiben schreiben?

Hatten sie sich die auktion angesehen? wenn nicht hier nochmal der link.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=190488828138&ssPageName=STRK:MEWNX:IT


Vielen herzlichen dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.01.2011 | 18:20

Sehr geehrter Ratsuchender,

eBay wird die Adresse herausgeben. Weigern sie sich, sollten Sie Strafantrag stellen; spätestens dann muss die Adresse herausgegeben werden.

Sie erklären die Anfechtung. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Ihnen keinen Text vorgeben kann. Dieses ist eine Erstberatungsplattform. Nach den Nutzungsbedingungen ist so etwas nicht gestattet.

Die Aukion habe ich gesehen. Er wird sich nicht herausreden können.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Bewertung des Fragestellers 11.01.2011 | 18:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Dame hat mir sehr weitergeholfen.

Ich danke ihnen nochmal recht herzlich "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 11.01.2011 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68333 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Erst anfängliche Schwierigkeiten, am Ende jedoch sehr klar und stets sehr freundlich erklärt. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
War verständlich und ausführlich, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das nächste Mal bevorzuge ich eher eine persönliche Beratung. Das liegt wohl eher an der Plattform, als an der beratenden Person. Aus diesem Grund hat sich für mich jetzt keine Handlungsoption ergeben, bzw. etwas, was ich tun ... ...
FRAGESTELLER