Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

EU-Führerschein in Spanien?!


| 02.08.2005 10:49 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte einen EU-Führerschein machen, nun habe ich ein Angebot gefunden, welches dieses in Spanien ermöglich und zwar OHNE eingene Anreise, da es sich um eine Wiedererteilung handelt, was in Spanien möglich sein soll in Verbindung mit einer sog. NIE Nummer, welche einen lebenslang in Spanien regestriert.
Meine Frage:

Handelt es sich hier um einen in D gültigen Führerschein???
02.08.2005 | 11:03

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zunächst bedanke ich mich für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage der mir von Ihnen mitgeteilten Informationen gerne summarisch beantworten möchte.

Generell ist es so, dass gem. § 28 der Fahrerlaubnisordnung (FeV) europäische Führerscheine anerkannt werden. Allerdings gilt dies gem. § 28 Abs. 4 Nr. 2 FeV nicht, wenn der Führerscheininhaber zum Zeitpunkt der Erteilung seinen Wohnsitz im Inland hatte.

Gem. § 28 Abs. 4 Nr. 3 FeV gilt die Berechtigung, mit einem EU-Führerschein im Bundesgebiet zu fahren, ebenso nicht, wenn Ihnen im Inland der Führerschein vorläufig oder rechtskräftig entzogen wurde.

Von daher werden Sie mit dem in Spanien erworbenen Führerschein in Deutschland nicht fahren dürfen.

Ich hoffe, Ihnen mit der Prüfung der Rechtslage weiter geholfen zu haben. Leider kann ich Ihnen keinen besseren Bescheid geben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-
www.anwaltskanzlei-hellmann.de


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

Nachfrage vom Fragesteller 02.08.2005 | 11:06

nachtrag:

meine im Inland verhängte Sperrfrist ist abgelaufen
wohnsitzregel wird eingehalten

es geht darum, keine Prüfungen abzulegen, sondern den Führerschein aus Spanien einfach neu ausgestellt zu bekommen!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.08.2005 | 11:55

Sehr geehrter Herr M.,

nach Ablauf der Sperrzeit liegt juristisch eine Neuerteilung vor. Von daher nützt für Sie als Inländer (s.o.) ein spanischer Führerschein hierzulande nur etwas, wenn sie derzeit in Spanien leben (1. Wohnsitz!). Ich empfehle Ihnen die Lektüre der o.g. Normen, die Sie über google finden sollten.

mfg RA Hellmann

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Was soll ich sagen, habe nach einiger Zeit sogar eine mail bekommen, als die Rechtslage sich geändert hat!
Besser geht es nicht!!
Danke!!!!
"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

Was soll ich sagen, habe nach einiger Zeit sogar eine mail bekommen, als die Rechtslage sich geändert hat!
Besser geht es nicht!!
Danke!!!!


ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht