Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

EU-Fahrerlaubnis während Sperrfrist in Deutschland

| 12.02.2021 12:23 |
Preis: 45,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


14:30

Hallo,

Mein Freund ist Holländer und hat auch - seit Geburt - seine dauerhafte Wohnsitz in den Niederlanden; bzw. Arnheim.

Nun, hat er in Deutschland wegen ‚fahren ohne Fahrerlaubnis‘ einen Fahrverbot und Sperrfrist von 15 Monaten bekommen. Dies endete am 04.09.2020.

Im Juli 2019 - also während der Sperrfrist in Deutschland - hat er in Arnheim sein Führerschein erworben und dies würde am 12.12.2019 von der Gemeinde Arnheim ausgestellt. Bis zum Ende der Sperrfrist hat er aber mit dem im Arnheim erworbenen Führerschein nicht in Deutschland gefahren.

Am 07.10.2020, also nach Ablauf der Sperrfrist, wurde er von der Polizei in Deutschland angehalten. Er mochte weiterfahren. Nun, kam dieser Woche der Schreiben vom Amtsgericht

„...fahren ohne Fahrerlaubnis", der am 12.12.2019 ausgestellte Niederländische Führerschein wird nicht anerkannt.

Wir sind völlig verwirrt. Darf er mit sein Führerschein gar nicht in Deutschland fahren? Was muss er dafür tun, dass sein Führerschein anerkannt wird?

Ich bedanke mich.

MfG


12.02.2021 | 12:44

Antwort

von


(3096)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

sollte Ihnen die Fahrerlaubnis in Deutschland entzogen worden sein, wäre eine ausländische Fahrerlaubnis, auch ein EU Führerschein, nur dann gültig, wenn dieser nach Ablauf der Sperrfrist ausgestellt worden wäre. Insofern darf er den jetzigen EU Führerschein noch nicht nutzen. Dieser erhält erst dann Gültigkeit, wenn er beispielsweise eine weitere Fahrerlaubnisklasse erwirbt. Dann wäre der Mangel der Sperrfrist geheilt und er könnte wieder in Deutschland fahren, auch mit dem EU Führerschein.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Über eine ggf. positive Bewertung auf dieser Plattform würde ich mich freuen.
Falls vorhanden gerne auch über Google: https://g.page/RechtsanwaltHoffmeyer/review?rc

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 12.02.2021 | 14:24

Sehr geehrter Herr Dr. Hoffmeyer,

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Wenn ich es richtig verstehe, darf mein Freund mit sein Niederländische Führerschein; beziehungsweise EU Führerschein, Auto fahren - nur nicht in Deutschland? Es wird erst anerkannt, wenn er z.B. eine weitere Fahrerlaubnisklasse erwirbt? Richtig?

Sollte er, als Ausländer, in Deutschland nach Ablauf der Sperrfrist auch eine ‚Wiedererteilung der Fahrerlaubnis‘ beantragen? Oder kann er - wenn er z.B. der Fahrerlaubnisklasse B+/C erwirbt hat - wieder problemlos in Deutschland fahren?

MfG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13.02.2021 | 14:30

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihren Nachfragen:

Wenn ich es richtig verstehe, darf mein Freund mit sein Niederländische Führerschein; beziehungsweise EU Führerschein, Auto fahren - nur nicht in Deutschland? Es wird erst anerkannt, wenn er z.B. eine weitere Fahrerlaubnisklasse erwirbt? Richtig?

Korrekt.

Sollte er, als Ausländer, in Deutschland nach Ablauf der Sperrfrist auch eine ‚Wiedererteilung der Fahrerlaubnis‘ beantragen? Oder kann er - wenn er z.B. der Fahrerlaubnisklasse B+/C erwirbt hat - wieder problemlos in Deutschland fahren?

Letzteres wäre die bessere Lösung, da bei einer Wiedererteilung in Deutschland eine MPU Auflage folgen könnte, so lange 15 Jahre nicht vergangen sind. Insofern sollte er im EU Ausland eine weitere Fahrerlaubnisklasse dem Führerschein hinzufügen, und könnte dann mit diesem problemlos wieder in allen Klassen in Deutschland fahren und diesen auch in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen, obgleich hierfür keine rechtliche Verpflichtung besteht.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.
Über eine ggf. positive Bewertung auf dieser Plattform würde ich mich freuen.
Falls vorhanden gerne auch über Google: https://g.page/RechtsanwaltHoffmeyer/review?rc
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 15.02.2021 | 07:50

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Super kompetent! Sehr ausführlich und verständliche Antwort. Empfehlenswert :)

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 15.02.2021
5/5,0

Super kompetent! Sehr ausführlich und verständliche Antwort. Empfehlenswert :)


ANTWORT VON

(3096)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht