Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ERFORDERLICHE DOKUMENTE BEI ERBFALL, Vollmacht

16.03.2015 19:05 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.


Meine Mutter ist kürzlich verstorben. Sie hinterlässt 2 kleine Miethäuser, die zu gleichen Teilen an die Kinder gehen.
Einer meiner Brüder lebt im Ausland und wird evtl zur Beerdigung kommen. Welche Dokumente müssten wir ihm zur Unterschrift vorlegen, damit wir in der Zwischenzeit die Hausverwaltung ausüben und einen Makler für den Verkauf der Häuser beauftragen können?
Reicht eine simple unterschriebene Vollmacht oder müssen wir einen Termin beim Rechtsanwalt vereinbaren?
Wenn es zu einem Verkauf kommt (das kann ja noch Monate dauern), müsste er auch diesen Vertrag selbst unterschreiben oder geht es auch ohne ihn?

Mit freundlichen Grüssen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


eine allgemein gültige Antwort gibt es nicht. Für Angelegenheiten der Verwaltung der Mietshäuser sollte eine schriftliche Vollmacht dann ausreichend sein.

Für den Antrag auf einen Erbschein auch, da der Bruder dann nicht selbst den Antrag stellen muss.

Für Verfügungen über die Erbschaft in Rahmen einer Auseinandersetzung, also beim Verkauf, dann muss dies notariell erfolgen. Dies kann aber in der Weise geschehen, dass etwaiger Vertrag dann durch einen vollmachtlosen Vertreter abgeschlossen wird und dann eine notarielle Genehmigung (z.B. bei einem Deutschen Konsulat) durch den Bruder erteilt wird.

Ich rate aber dazu, die Gelegenheit zu nutzen und sich gemeinsam durch einen Kollegen vor Ort beraten zu lassen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73644 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Als Nicht-Jurist kann ich natürlich die Qualität der Aussagen kaum bewerten, da vertraue ich einfach auf die Fachkompetenz des Anwaltes. Herr Richter hat aber extrem schnell und auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten reagiert ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare, gut verständliche und präzise Auskunft. Drei verschiedene Optionen werden exakt dargestellt. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Antwort war gut verständlich und hilfreich. ...
FRAGESTELLER