Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

EBay-Verkauf Gewährleistung


25.01.2006 03:34 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir (gewerblicher Verkaufagent bei EBay) haben an einen Verbraucher 2 gebrauchte Festplatten verkauft über EBay (Gesamtpreis 35 EUR). Die Festplatten wurden von einem Drittdienstleister gelöscht und auf einwandfreie Funtion geprüft wurden, so dass die Festplatten bei Versand sicher funktionstüchtig waren.
Nun hat der Käufer 3 Tage nach Erhalt den Defekt aller beider Festplatten gemeldet und Rücktritt erklärt.

Unsere Fragen sind:

- Was müssen wir alles (wenn überhaupt) zurückerstatten, auch das Rück-/Zusendeporto?
- Wer trägt das Beschädigungsrisiko während des Versands?
- Wir vermuten, dass der Kunde die Ware beschädigt hat. Müssen wir dies nachweisen oder reicht hier die sehr grosse Unwahrscheinlichkeit des Defektes BEIDER Festplatten?
- Sollen wir anstandslos zurückerstatten oder können wir hier Wertersatz/Schadensersatz geltend machen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragesteller(-in),

vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese beantworte ich auf Grundlage Ihrer Sachverhaltsschilderung gerne wie folgt:

Es wird ein Widerrufsrecht vorliegen. Dann können Sie Rücksendungen bis zum Wert von 40 € dem Käufer auferlegen, Ausnahme: Die gelieferte Ware entsprach nicht der bestellen. Hierfür spricht allerdings einiges.

Das Beschädigungsrisiko liegt i.d.R. bei Ihnen; ebenso die Nachweispflicht einer Beschädigung.

Für eine Frage zum Verständnis der Antwort stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen!


Dr. Thomas Schimpf
- Rechtsanwalt -

ra.schimpf@gmx.de
www.anwalt.de/rechtsanwalt_schimpf
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER