Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

EBAY- Halbfinalekarten für heute wurden gestern ersteigert-Käufer reagiert nicht


04.07.2006 09:23 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jens Jeromin



Ich habe für den Freund meiner Tochter seine WM Halbfinale-Karten für heute Abend in Dortmund im ebay versteigert. Die Auktion lief am Sonntag Abend um 23.35 zu Ende. Die Karten wurden von einer Frau ersteigert. Am nächsten Tag rief der Ehemann an und sagte, seine Frau habe die Karten ersteigert, um ihm eins auszuwischen, da sie in Scheidung leben würden und daß sie die Karten nicht holen werden, da sie pleite sind. Die Frau arbeitet als Hebamme im Krankenhaus (konnte ich über ihre email-Adresse herausfinden). Die Karten befinden sich noch in Stuttgart, das Spiel findet heute Abend in Dortmund statt, wo die Karten hingebracht werden sollten. Ich habe die Frau gestern Morgen angemailt -> keine Reaktion. Ich habe sie gestern Abend angemailt -> keine Reaktion. Ich habe bei ihr gestern Abend zuhause angerufen, wo nur der Mann wieder zuhause war und das wiederholt hat, was er bereits schon sagte. Ich sagte ihm, daß ich mit ihm nichts zu tun habe und daß seine Frau meine Ansprechpartnerin ist, da sie als MItglied im ebay eingetragen ist.
Wie soll ich jetzt vorgehen ? Die Karten wurden für 800 € versteigert, das ist für den Freund meiner Tochter eine Menge Geld und ein großer Schaden, falls er es nicht erhält. Da das Spiel heute Abend stattfindet, eilt die Sache sehr.
Vielen Dank im voraus

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,


da die Übergabe der Tickets zum jetzigen Zeitpunkt noch grundsätzlich möglich ist, können Sie von Ihrem Vertragspartner auch noch die Erfüllung des Kaufvertrages verlangen, dass heisst gegen Übereignung der Tickets können Sie Abnahme und Zahlung verlangen.

Sie haben jedoch keine Möglichkeit, dies bis heute Abend zu erzwingen.

Nach dem heutigen Spiel fehlt für die Erfüllung des Kaufvertrages die sogenannte Geschäftsgrundlage, das bedeutet, Sie können Schadensersatz geltend machen.

Der Ersatzanspruch besteht dann in der Höhe des Kaufpreises.

Da die Gegenseite bereits zu erkennen gegeben hat, dass sie nicht gewillt ist, Zahlungen zu leisten, sollte Sie bei der Durchsetzung Ihrer Forderung entweder anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen, oder der Gegenseite kurzfristig die Möglichkeit einräumen, ohne Rechtsfolgen (schriftliche Erklärung vorbereiten und vorab faxen, z.B. zur Arbeitsstelle der Gegenseite) vom Kaufvertrag zurückzutreten, damit Sie die Karte heute wenigstens noch nutzen können.

Denn wenn Sie die Karte "einfach so" selbst nutzen oder noch anderweitig verkaufen, müssten Sie rein rechtlich gesehen (von der praktischen Umsetzung abgesehen) gegen Kaufpreiszahlung das herausgeben, was Sie durch anderweitigen Verkauf oder Eigennutzung (hier wird ein fiktiver Wert anzusetzen sein) erlangt haben.

Ich hoffe Ihnen auf diesem Weg eine erste Orientierung ermöglicht zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Jens Jeromin
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER