Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

E-Mail-Adresse und Domain als Dr. Job, ohne offiziellen Dr.-Titel. Erlaubt?

16.01.2018 18:03 |
Preis: 48,00 € |

Schule, Hochschule, Prüfungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Als selbstständige Trainerin und Beraterin unterstütze und berate ich Unternehmen, mit den Themen "innere Kündigung, Resilienz etc." offensiver umzugehen und biete Lösungen an.
Dieses tue ich als "Dr. Job".
Mein Ziel ist es, dass sich die Beschäftigten wieder in ihren "Job" verlieben.

Da ich keinen Dr.-Titel habe, ist meine konkrete Frage:
Darf ich als Rolle diesen Titel in meiner E-Mail-Adresse und Domain verwenden?
Mit dem "Dr." vor dem Job, kann ich wertschätzende und vor allem sehr humorvolle Trainings und Vorträge konkreter gestalten.

Ich bin sehr gespannt auf Ihre Antwort!

Beste Grüße

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,


Sie dürfen den Titel in Ihrer unternehmerischen Tätigkeit nicht nutzen.


Die Führung eines akademischen Grades setzt grundsätzlich die Verleihung voraus, da es sonst eben an der Berechtigung zur Titelführung fehlt.

Und an einer Verleihung des Dr.Titels fehlt es eben, so dass die Verwendung nicht gestattet ist und neben zivilrechtlichen Unterlassungs- und Abmahnansprüchen auch eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen kann.



Auch wenn es also humorvoll sein mag, Ihre Tätigkeit vereinfachen würde - lassen Sie es aus rechtlichen Gründen lieber sein.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Nachfrage vom Fragesteller 19.01.2018 | 13:20

Herzlichen Dank für die schnelle Beantwortung! Diese Tatsachen waren mir auch bekannt, deshalb habe ich mich ja an Sie gewandt, weil es anscheinend immer wieder Ausnahmen gibt. Ist es machbar, wenn ich beim Dr. den Punkt weglasse? Ist es machbar, wenn ich mich Doc Job nenne? Ist es machbar, wenn ich Doktor bzw. Doctor Job schreibe? Wieso kann Dr. Motte den Titel tragen? Er hat nicht promoviert.
Vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.01.2018 | 13:33

Sehr geehrte Ratsuchende,


gerne nochmals: Sie können den Doktortitel nicht verwenden, ohne mit entsprechenden Sanktionen rechnen zu müssen.

Ich gesamten Alternativen sind keine Nachfragen, sondern neue Fragen - daher nur kurz: Auch das wird dann die beschriebenen Sanktionen hervorrufen können, da Sie einen Titel vorgeben würden, den Sie nicht haben.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER