Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Durchsetzung von Ansprüchen gegen Vermächtnisnehmer

| 07.08.2014 13:19 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


14:53
Ich bin Darlehensnehmer eines Darlehens welches über ein Grundstück gesichert ist. Meine Tante war Eigentümer des Grundstücks. Die Tante ist verstorben und hatte in Ihrem Testament geregelt, dass das Grundstück an drei ihrer Geschwister vermacht werden soll. Die Geschwister sollten laut Testament dann aber auch das Darlehen ablösen.

Zwischen den Erben und den Vermächtnisnehmern war zunächst streitig, ob es sich bei der testamentarischen Regelung des Grundstücks um eine Erbschaft oder um ein Vermächtnis handelt. Zwischenzeitlich ist gerichtlich geklärt, dass es sich um ein Vermächtnis handelt.

Das Grundstück wurde dann auch durch notariellen Vermächtniserfüllungsvertrag von den Erben an die Vermächtnisnehmer übertragen.Und nun kommt das Problem: In Missachtung des Testaments und des Vermächtniserfüllungsvertrages weigern sich die Vermächtnisnehmer das Darlehen abzulösen.

Ich weiss jetzt nicht neau gegen wen ich überhaupt vorgehen muss:

1. Kann ich gegen einen einzelnen Vermächtnisnehmer vorgehen und von ihm die Ablösung des gesamten Darlehens verlangen. (könnte ich mir also einen aussuchen)

2. Oder muss ich von allen Vermächtnisnehmer gemeinsam die Ablösung verlangen?

3. Oder muss ich jeden Vermächtnisnehmer auf Zahlung von 1/3 des Darlehens in Anspruch nehmen?

07.08.2014 | 13:56

Antwort

von


(2933)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage richtet sich nach der Art der Schuld, also ob eine Gesamtschuld oder Gesamthandschuld vorliegt.

Dies hängt allerdings maßgeblich vom Wortlaut des Testaments und der Vermächtniserfüllungsvertrages ab.

Ich biete Ihnen daher an, dass Sie mir im Rahmen der kostenfreien Nachfrage die Unterlagen vertraulich direkt per Email zusenden, sodass ich diese prüfen kann.

Ich würde mich dann direkt wieder mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen meine Einschätzung mitzuteilen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 07.08.2014 | 14:47

Wortlaut Testament:

...Das Anwesen Hauptstraße 40 in Baiersdorf steht meinen drei Geschwistern zu. Mit diesem Grundbesitz haben meine drei Geschwister die daran eingetragenen Belastungen samt den dadurch gesicherten Verbindlichkeiten in schuldbefreiender Weise allein zu übernehmen.

Wortlaut Vermächtniserfüllungsvertrag:

...die Erben übertragen hiermit den unter Ziffer I 1 näher bezeochneten Grundbesistz [Hauptstraße 40 in Baiersdorf] gemäß des Testaments der Erblasserin vom [...] an: Bruder A zum Miteigentum 1/3, Bruder B zum Miteigentum 1/3 und Schwester C zum Miteigentum 1/3. Die vorgenannten A, B und C - nachstehend ´der Verpflichtete´ genannt - verpflichten sich die nachgenannte Darlehensverbindlichkeit mit Wirkung ab dem Todestag der Erblasserin zum dann tatsächlich bestehenden Schuldenstand zur alleinigen Erfüllung zu übernehmen und die Erben insoweit freizustellen...

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 07.08.2014 | 14:53

Sehr geehrter Fragesteller,

die Formulierung lässt klar auf eine Gesamtschuld schließen.

Dies bedeutet, dass Sie jeden einzelnen zum Ausgleich der gesamten Forderung verklagen können.

Sie können sich daher aussuchen, ob sie alle drei verklagen, nur zwei oder nur einen.

Es empfiehlt sich allerdings, den/die Leistungsfähigsten zu nehmen. Diese(r) besitzt dann einen Ausgleichsanspruch gegen die anderen, sodass Sie sich nicht unnötig mit höheren Gerichtskosten herummühen müssen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 07.08.2014 | 15:07

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Mit der Antwort war ich sehr zufrieden. Sie hat mir sehr weitergeholfen."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 07.08.2014
5/5,0

Mit der Antwort war ich sehr zufrieden. Sie hat mir sehr weitergeholfen.


ANTWORT VON

(2933)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht