Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.130
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Dubioser Bluttest / Blutwerte / Diagnose / Rechnung

13.12.2009 01:04 |
Preis: ***,00 € |

Medizinrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jeremias Mameghani


Guten Tag,

ich liege mit einem Allgemeinmediziner im Klinch. Als ich seine Praxis als Privatpatient betrat, sah ich schon die $-Zeichen in seinen Augen. Ich fühlte mich gesund und wollte mich nur einer Routine-Untersuchung unterziehen. Er nahm mir Blut für einen Test ab, obwohl ich erwähnte, dass ich nicht mehr nüchtern bin und bis spät in die Nacht gegessen hatte (Geburtstagsparty). Ich kam als gesunde Patientin nd fühlte mich rundum wohl, doch ich verließ die Praxis "todkrank" mit Cholesterin-, Diabetis- und Blutdruck-Medikamenten (Beta Blocker). Ich musste mich beruflich in den Tagen vorher sehr aufregen, weil ich gemobbt wurde / werde. Deshalb war mein Blutdruck wohl leicht erhöht. Er wollte meinen Blutdruck nicht über längere Zeit beobachten (24 Stunden EKG), wie sich das ja normalerweise gehört. Auch erwähnte er während unseres Gesprächs oder der Untersuchung nichts von erhöhten Zucker- oder Cholesterinwerten.

Deshalb war ich sehr überrascht, als mir die Apothekerin misstrauisch erläuterte, was mir da zeitgleich verschrieben wurde. Auch ich wurde misstrauisch und suchte einen anderen Arzt auf, der nichts der gleichen diagnostizieren konnte, außer einem leicht erhöhten Blutdruck, den man aber nicht mit Beta-Blockern behandeln müsste. Die Rechnung des ersten Doktors war vernichtend. 700 Euro und eine Latte von angeblichen Krankheiten unter denen ich leiden soll. Eine Vertreterin meiner Krankenversicherung rief mich deshalb an, weil ihr die Rechnung spanisch vorkam.

Sie meinte, dass sich diese zahlreichen Diagnosen nicht gut auf mein Versicherungsverhältnis auswirken könnten... z.B. Beitragserhöhung. Und sollte ich die Versicherung wechseln wollen, würden mich manche private Versicherungen aufgrund der angegebenen Krankheiten nicht aufnehmen. Mein Arzt weigert sich, mir eine neue Rechnung auszustellen oder zumindest diese Diagnosen zurückzunehmen. Im Internet wird er übrigens von zahlreichen Patienten sehr mies bewertet, die ähnliche Erfahrungen machten. ich fühle mich betrogen. Was kann ich tun?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich bedanke mich für die eingestellte Frage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts gerne wie folgt beantworten möchte:

Ich empfehle Ihnen, noch einmal direkt mit dem Arzt - aufgrund der bisher geäußerten Weigerung möglichst anwaltlich vertreten - Kontakt aufzunehmen und ihn aufzufordern, die Rechnung zu revidieren und hiervon Abstand zu nehmen. Darüber hinaus sollten Sie den Arzt auffordern die Diagnosen zu revidieren und dies der Krankenversicherung gegenüber zu bekunden. Andernfalls sollten Sie ihm mit berufsrechtlichen Schritten drohen. Zuständig hierfür ist die Ärztekammer, welche die Möglichkeit hat, entsprechende Maßnahmen gegen den Arzt zu ergreifen bzw. auch die Notwendigkeit der Behandlung und die Richtigkeit der Durchführung zu überprüfen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung geben konnte. Bitte nutzen Sie ggf. auch die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

RA Jeremias Mameghani

Rechtsanwälte Vogt
Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel. 0211/133981
Fax. 0211/324021

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER