Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Drohung mit nicht vorhandenem Gebrauchsmuster

03.09.2020 11:09 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


Wir betreiben einen Onlineshop und haben unserer Konkurrenz ein E-Mail verfasst, dass wir ein europaweites Patent auf dieses Produkt haben und sie den Verkauf stoppen müssen.

Kurz darauf kam ein Mail von deren Anwalt mit einer Forderung von 400€ aufgrund von Urheberrechtsverletzung.

Die 400€ belaufen sich auf Recherche nach einem Geschmacksmuster für dieses Produkt, welches wir nicht besitzen.

Wir haben kein Patent bzw. Geschmacksmuster und es war unser Fehler. Wie soll weiter vorgegangen werden, sollen wir einfach die 400€ bezahlen?

05.09.2020 | 02:13

Antwort

von


(250)
Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

wesentlich ist natürlich, wofür der Anwalt 400 Euro verlangt. Sind dies die Kosten für eine Unterlassungerklärung oder gar ein Schadenersatz.

Prinzipiell sollte ein berechtigter Unterlassungsanspruch bei Markenrechtsverletzungen bedient werden, da ansonsten ein teures Klageverfahren droht. Ohne konkrete Angaben zum Anspruch selber und zu den Gründen welcher Kosten ist eine detaillierte Einschätzung von hier aus natürlich schwer.

Grundregel: Eine Abmahnung soll berechtigt und unberechtigt immer von einem Rechtsanwalt gegengeprüft werden, damit weitere Schäden verhindert und übertreibender Unfug der Abmahnanwälte, der nicht selten ist, nicht auch noch gefördert wird.

MFG Fricke
RA


ANTWORT VON

(250)

Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94472 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Beratung... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Es wurde auf alle Infos aus der Frage eingegangen und ziemlich klar und verständlich geantwortet, sowie Tipps gegeben. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr kompetent, verständlich und schnell beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER