Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Download

| 19.01.2015 17:32 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


18:55

Zusammenfassung:

Fragen zur Strafbarkeit im Zusammenhang mit pornografischen Filmen

Guten Tag,

ich habe eine frage und zwar habe ich mir einen Pornofilm online über einen Anbieter gekauft und diesen per mail vom Anbieter erhalten und durch code eingegabe runterladen können. Ich weiss das die Darsteller über 18+ sind, es wird auch auf der Hülle, sofern man sich die DVD zulegt dort angegeben. Der Film ist nur für meinen eigenen gebraucht gedacht. Es sind auch keine harten Pornografischen Dinge enthalten,wie kinder oder tiere oder jugendliche ausser homosexuelle Handlungen. Meine Frage ist ob ich mich in einer weise strafbar gemacht habe.

19.01.2015 | 17:54

Antwort

von


(565)
Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach dem geschilderten Sachverhalt, nach dem lediglich ein Film heruntergeladen wurde, welcher nicht unter die §§ 184a-c StGB fällt und nicht verbreitet wird, haben Sie keine nach dem Strafgesetzbuch zu ahndende Straftat begangen.

Der Besitz eines pornographischen Films und das anschauen ist nicht strafbar. Sofern minderjährige Personen auf Ihren Rechner Zugriff haben, dann müssen Sie den Zugriff zum Film besonders schützen, denn sonst könnte der Bereich des § 184 Abs. 1 Ziff. 1 StGB eröffnet sein.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.




Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
---------------------------------------
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Betriebswirt (HWK)





Rückfrage vom Fragesteller 19.01.2015 | 18:47

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Bedeutet dies, dass ich mich in keiner Sache strafbar hätte machen können? Auch wenn die Darsteller über 18 sind? Ich hatte große sorge etwas begannen zu haben, was gesetzlich mir hätte probleme bereiten können.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 19.01.2015 | 18:55

Ja, da die Darsteller über 18 Jahre sind und Sie den Film nur selbst ansehen, dann besteht keine Strafbarkeit und Sie haben nichts verbotenes begangen.

Bewertung des Fragestellers 19.01.2015 | 18:02

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

sehr sehr schelle hilfe, danke

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Simone Sperling »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 19.01.2015
5/5,0

sehr sehr schelle hilfe, danke


ANTWORT VON

(565)

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Verkehrsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Inkasso, Fachanwalt Erbrecht