Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Doppelversicherung GKV & Basistarif PKV

09.06.2013 15:05 |
Preis: ***,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich liege über der JAEG und bin freiwillig gesetzlich krankenversichert. Aus bestimmten Gründen würde ich gerne zusätzlich(!) in den Basistarif einer PKV wechseln und die Kosten dafür komplett aus eigener Tasche zahlen.

Ist das möglich?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Anfrage. Vorweg möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass dieses Forum dafür gedacht ist, einen ersten Eindruck zu der Rechtslage zu vermitteln. Durch Weglassen oder Hinzufügen von wesentlichen Teilen des Sachverhalts kann es durchaus zu einer anderen rechtlichen Beurteilung kommen.

Grundsätzlich ist es möglich, freiwillig in der GKV und auch in der PKV versichert zu sein. Das SGB V räumt gesetzlich Krankenversicherten lediglich die Möglichkeit einer Kündigung ein, wenn eine PKV abgeschlossen wird zwingt sie aber nicht dazu. Fraglich ist ob dies sinnvoll ist, denn Sie können die Leistungen immer nur einmal abrechnen. Da ich Ihre Beweggründe aber nicht kenne, kann ich dies nicht beurteilen.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag!


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Yvonne Bellmann, Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 09.06.2013 | 15:35

Sehr geehrte Frau Bellmann,

herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Eine Nachfrage habe ich noch: Würde meine derzeitige GKV den Abschluss des PKV-Basistarifs erfahren bzw. müsste ich diesen der GKV mitteilen?

Vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.06.2013 | 15:50

Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie die Leistungen nicht doppelt erhalten können (sog. Bereicherungsverbot), sind Sie verpflichtet, der PKV bei Vertragsabschluss mitzuteilen, dass Sie auch bei einer GKV versichert sind und bleiben wollen. Sollte ein Vertrag mit einer PKV dennoch zustande kommen, sind Sie zudem verpflichtet, der GKV mitzuteilen, dass Sie auch bei einer PKV versichert sind. Dies gehört zu Ihren Mitwirkungspflichten.

Mit freundlichen Grüßen
Yvonne Bellmann
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74372 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau von Dorrien hat sehr umfassend und freundlich geantwortet. Zudem haben wir Ihre Antwort nach der Durchsicht von weiteren Unterlagen in einem ausführlichen Telefonat noch einmal sehr detailliert besprochen. Ich kann Frau ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Antwort war für meinen Anwendungsfall gut und hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer hat, wie immer, einwandfrei, schnell und kompetent geantwortet. Ich bin sehr zufrieden! :) ...
FRAGESTELLER