Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Doppelte Haushaltsführung / Trennung / Kinder / Neue Partnerschaft

02.03.2009 22:49 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Ich besitze in Ort A ein Haus, das ich mit meiner Frau und den gemeinsamen Kindern bewohnt habe. Durch einen neuen Arbeitgeber war die Anmietung einer Zweitwohnung am Arbeitsort B notwendig. Die doppelte Hhf wurde vom FA anerkannt.
Zwischenzeitlich habe ich mich von meiner Frau getrennt, bewohne aber weiter in meinem Haus an Ort A eine kleine Wohnung, sie wohnt mit den Kindern im gleichen Haus.
An Ort B (Arbeitsort) habe ich zwischenzeitlich eine Wohnung mit einer neuen Partnerin bezogen, wir haben ein gemeinsames Kind.

Kann ich dennoch weiterhin Doppelte Hhf geltend machen? An meinem Hauptwohnsitz leben immerhin meine ersten Kinder. Das Finanzamt sieht das wohl kritisch ... Wie viele Familienheimfahrten im Jahr muss man durchführen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

damit die doppelte Haushaltsführung durch das Finanzamt anerkannt wird, müssen Sie einen eigenen Hausstand (am Ort A) belegen können, also eine den Lebensbedürfnissen entsprechende Wohnung. Dies ist der Fall nach Ihrer Schilderung.

Zusätzlich dazu ist erforderlich, dass die Wohnung (hier am Ort A) IHren `Mittelpunkt des Lebensinteresses` darstellt.
Dies ist in der Regel der Fall, wenn der Arbeitnehmer verheiratet ist und dort die Familie lebt. Dies ist allerdings nur der Regelfall.
Die Wohnung (hier an Ort A) kann auch im Rahmen der doppelten Haushaltsführung berücksichtigt werden, wenn Sie den Ort A im Durchschnitt mindestens 2 mal im Monat aufsuchen (Lohnsteuerrichtlinie R 42. Absatz 1, Satz 8). Begründung könnte sein, dass Sie Ihre Kinder an Ort A sehen möchten.
Hier die Norm:
`Als Ausgangspunkt für die Wege kommt jede Wohnung des Arbeitnehmers in Betracht, die er regelmäßig zur Übernachtung nutzt und von der aus er seine regelmäßige Arbeitsstätte aufsucht. Als Wohnung ist z. B. auch ein möbliertes Zimmer, eine Schiffskajüte, ein Gartenhaus, ein auf eine gewisse Dauer abgestellter Wohnwagen oder ein Schlafplatz in einer Massenunterkunft anzusehen. Hat ein Arbeitnehmer mehrere Wohnungen, können Wege von und zu der von der regelmäßigen Arbeitsstätte weiter entfernt liegenden Wohnung nach § 9 Abs. 2 Satz 6 EStG nur dann berücksichtigt werden, wenn sich dort der Mittelpunkt der Lebensinteressen des Arbeitnehmers befindet und sie nicht nur gelegentlich aufgesucht wird. Der Mittelpunkt der Lebensinteressen befindet sich bei einem verheirateten Arbeitnehmer regelmäßig am tatsächlichen Wohnort seiner Familie. Die Wohnung kann aber nur dann ohne nähere Prüfung berücksichtigt werden, wenn sie der Arbeitnehmer mindestens sechsmal im Kalenderjahr aufsucht. Bei anderen Arbeitnehmern befindet sich der Mittelpunkt der Lebensinteressen an dem Wohnort, zu dem die engeren persönlichen Beziehungen bestehen. Die persönlichen Beziehungen können ihren Ausdruck besonders in Bindungen an Personen, z. B. Eltern, Verlobte, Freundes- und Bekanntenkreis, finden, aber auch in Vereinszugehörigkeiten und anderen Aktivitäten. Sucht der Arbeitnehmer diese Wohnung im Durchschnitt mindestens zweimal monatlich auf, ist davon auszugehen, dass sich dort der Mittelpunkt seiner Lebensinteressen befindet. Die Sätze 4 bis 8 gelten unabhängig davon, ob sich der Lebensmittelpunkt im Inland oder im Ausland befindet.`


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69705 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und umfangreiche Antwort. Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle Antwort, vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hallo, ich fand die Antwort sehr hilfreich und vor allen Dingen sehr verständlich geschrieben. Vielen Dank nochmal ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen