Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Doppelt gelieferte Ware

11.09.2019 11:13 |
Preis: 35,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Hallo,

ich hab eine Frage bezüglich der Rückgabe einer Sache die vom Versender doppelt geliefert wurde. Folgendes bekam ich per E-Mail:
„Hallo, bedauerlichweise haben Sie den bestellten Artikel aufgrund eines technischen Fehlers doppelt erhalten. Hierfür möchten wir uns in aller Form entschuldigen.
Wir haben Ihnen ein Rücksendeetikett per E-Mail zukommen lassen, damit Sie den zu viel gelieferten Artikel kostenfrei zurücksenden können.
Den Rücksendeschein müssen Sie lediglich ausdrucken, auf das verpackte Paket kleben und im Anschluss den Artikel flexibel in einem GLS-Paketshop abgeben.
Hier finden Sie einen Paketshop in Ihrer Nähe: ....
Alternativ zur Originalverpackung können Sie die Matratze auch in der Mitte einknicken und aufrollen. Anschließend ziehen 2 handelsübliche große Müllbeutel oben und unter drüber und fixieren diese in der Mitte mit Paketklebeband.
Ein Paket darf bis zu 60 cm hoch, 80 cm breit, 200 cm lang und 40 kg schwer sein. Das Gurtmaß des Pakets, das heißt Umfang zuzüglich der längsten Seite, darf bis zu 300 cm betragen.
Wir bedanken uns für Ihre Kooperation und entschuldigen uns bereits jetzt für die Unannehmlichkeiten.
Ihr Team von ...

Nun meine Frage: bin ich verpflichtet die Sache zum nächsten Paket Shop zu bringen (dieser wäre von mir ca. 5-10 km entfernt), oder muss hier der Versender die Sache bei mir abholen lassen. So flexibel wie der Versender schreibt bin ich nicht und möchte ich auch nicht sein (Spritpreis, Öffnungszeiten und eigene Termine)!

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie sind nicht verpflichtet, die Zuviellieferung zum nächsten Paketshop zu bringen.

§ 241a Abs. 1 BGB Unbestellte Leistungen: "Durch die Lieferung beweglicher Sachen [...] durch einen Unternehmer an den Verbraucher wird ein Anspruch gegen den Verbraucher nicht begründet, wenn der Verbraucher die Waren [...] nicht bestellt hat."

Die Firma kann aber - wegen der irrtümlichen Zuviel-Lieferung - die doppelte Matzratze gemäß § 812 Abs. 1 BGB herausverlangen und hat sie bei Ihnen abzuholen.

Für den Rücktransport ist die Firma verantwortlich, da Sie Ihrer Pflicht zur Rückgabe an Ihrem Wohnsitz zu erfüllen haben.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73767 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Spitzen Beratung, vielen Dank!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe und tolle Beratung. Danke auch für die ergänzende Antwort nach meiner 2 Frage. Schöne Pfingsten ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Gero Geißlreiter konnte meine Frage in kürzester Zeit hilfreich beantworten. ...
FRAGESTELLER