Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Doppelname nach Hochzeit - Unterschrift danach?

23.08.2013 18:03 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz


Zusammenfassung: Bei Doppelnamen reicht Unterschrift mit einem Teil des Doppelnamens.

Hallo,

ich werde bald heiraten und beabsichtige den Namen meiner Frau als Doppelnamen meinem Geburtsnamen hinten dran zu stellen.
Muss ich im Alltag mit meinem kompletten Doppelnamen unterschreiben und wie sieht es bei mir als Selbständigen in der Praxis aus?
Muss ich Rechnungen mit meinem vollen Doppelnamen unterschreiben oder kann meine Unterschrift so bleiben wie zuvor?
Macht es irgendeinen Unterschied ob ich meinen Geburtsnamen vorweg oder anhänge?

Vielen Dank für die Antwort.

Einsatz editiert am 23.08.2013 18:09:05

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Fragen beantworte ich Ihnen im Rahmen einer Erstberatung unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung und des gewählten Einsatzes gerne wie folgt.


Sie können auch nur mit einem Teil des Doppelnamens unterschreiben. Ausreichend ist,

"wenn ein die Identität des Unterschreibenden ausreichend kennzeichnender individueller Schriftzug vorliegt, der einmalig ist, entsprechende charakteristische Merkmale aufweist, sich als Wiedergabe eines Namens darstellt und die Absicht einer vollen Unterschriftsleistung erkennen läßt". (BGH, Urteil vom 22. Oktober 1993 - V ZR 112/92)

Hierzu ist nicht erforderlich, dass beide Teile eines Doppelnamens angegeben werden (BGH NJW 1996, 997; OLG Frankfurt NJW 1989, 3030; BFH, Urteil vom 20.9.1991 - III R 36/90).

Wenn Sie also mit Ihrem bisherigen Namen weiterhin unterschreiben, bleibt es dabei, dass die Unterschrift wirksam ist.


Darauf, in welcher Reihenfolge die Teile des Doppelnamens geführt werden, kommt es nicht an.


Ich hoffe, Ihnen geholfen und einen ersten Überblick verschafft zu haben. Hierzu dient das vorliegende Forum.

Sollte sich eine Nachfrage ergeben, nutzen Sie gerne die hier vorgesehene kostenlose Option.


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER