Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Doppelbesteuerungsabkommen Schweden Deutschland

| 20.04.2016 17:07 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Anja Merkel, LL.M.


Zusammenfassung: Wie Sie bereits richtig erkannt haben, ist die Besteuerung von Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und Betriebsrenten in Art. 18 Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Schweden geregelt.

Wir sind ein Ehepaar, beide Rentner, wohnhaft in Schweden. Ehemann deutscher Staatsbuerger mit gesetzl. Rente. Ehefrau schwedische Staatsbuergerin mit gesetzlicher Rente und zusätzlich Siemensrente. Sämtl. Renten während dem Arbeitsleben in Deutschland erworben. Sind unsere Renten in Schweden steuerpflichtig? Die Renten sind zu niedrig um in Deutschland steuerpflichtig zu sein.Auf dem jährlichen Rentenbescheid von Siemens ist ein steuerfreibetrag eingetragen. Habe mehrmals Kapitel 18 in dem Doppelbesteuerungsabkommen gelesen, komme aber nicht klar.
Mit freundlichem Gruss

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich beantworte Ihr Anliegen aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

Sind unsere Renten in Schweden steuerpflichtig?

Wie Sie bereits richtig erkannt haben, ist die Besteuerung von Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und Betriebsrenten in Art. 18 Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und SChweden geregelt.

Das Besteuerungsrecht für deutsche gesetzliche Renten und Betriebsrenten liegt für in SChweden ansässige Deutsche bei Deutschland. (abweichend vom Grundsatz der Wohnsitzbesteuerung), vgl. Art. 18 Abs.2 Satz 1 DBA.

Der Ehemann als deutscher Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Schweden und Bezug einer deutschen Rente, muss diese in Deutschland versteuern.

Die Ehefrau wird in Schweden besteuert, vgl. Art. 18 Abs.2 Satz 2 DBA. Diese Abweichung korrespondiert mit der schwedischen Staatsbürgerschaft Ihrer Frau.

Fazit:
Der Ehemann muss in Deutschland versteuern und die Ehefrau in Schweden.


Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste rechtliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Beste Grüße

Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 21.04.2016 | 09:57

Vielen Dank fuer Ihre schnelle Antwort! Uns erscheint doch Artikel 18 Punkt 5 immer noch unklar. Wie lautet Ihre Deutung?
Im Voraus vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.04.2016 | 11:26

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Art. 18 Abs.5 DBA normiert, dass Schweden bei der Besteuerung der deutschen Rente, die gleichen Vergünstigungen gewähren muss, als würde eine schwedische Rente versteuert werden. Die Ehefrau erhält bei der Versteuerung also die gleichen Vergünstigungen (ob es welche gibt und welche dies dann sind, klären Sie bitte mit einem schwedischen Steuerberater), wie eine schwedische Staatsangehörige mit schwedischer Rente.

Bewertung des Fragestellers 21.04.2016 | 10:00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle, problemlose und korrekte Hilfe"
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen