Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Domainname enthält Markenname

| 20.02.2012 14:36 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla


Bestehen Markenrechtliche Probleme bei der Domain:

www.#phonedoktor-ort.de

Dabei sollen schwerpunktmäßig Smartphones des Herstellers mit dem Apfel-Logo repariert werden.
Das # wäre noch gegen den Markennamen zu ersetzen.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:


Leider muss ich Ihnen sogar aus zweierlei Gründen dringend empfehlen, Ihr Vorhaben so nicht umzusetzen.

Zum einen könnte es Probleme geben, sofern Sie ohne Zustimmung des Markenrechtsinhabers den Markennamen in der Domain nennen, zum anderen habe ich in einer kurzen Online-Recherche beim DPMA in München eben herausgefunden, dass der Begriff „phonedoctor" bereits markenrechtlich geschützt ist.

Alleine das Austauschen des Buchstabens „c" in „k" würde nicht genügen, um eine Verwechslungsgefahr auszuräumen.

Im Ergebnis muss ich Ihnen also leider von Ihrem Vorhaben beziehungsweise der von Ihnen beabsichtigten Benennung abraten, da Sie ansonsten Gefahr laufen würden, eine markenrechtliche Abmahnung zu erhalten, was schnell Kosten im vierstelligen Bereich auslösen kann.


Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen alles Gute!

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.


Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagnachmittag!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 19.11.2012 | 12:51

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?