Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Domain erwerben oder besser nicht?

12.01.2010 18:35 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt,

als Privatmann habe ich die Gelegenheit, eine .de-Domain aus dem medizinischen Bereich sehr günstig zu erwerben.
Da ich selber Mediziner bin, könnte sich hieraus natürlich auch irgendwann einmal eine gewerbliche Nutzung ergeben.

Da ich in Markenangelegenheiten sehr unbedarft bin, bin ich mir nun unsicher, ob ein Erwerb der Domain sinnvoll erscheint. Bei meinen Recherchen im Internet glaube ich, eine Eintragung dieser Wortmarke gefunden zu haben. Der Begriff an sich ist aber nicht sehr geläufig, meines Wissens gibt es auch keine Firma unter diesem Namen.

Daher meine Fragen:
- Gibt es Risiken bzgl. des Erwerbs einer Domain?
- Muss ich auf Anfrage des "Wortmarke-Unternehmens" die Domain abtreten und, wenn ja, kann ich hierfür einen angemessenen Preis verlangen?
- Gibt es einen Weg, den Erwerb und Besitz an der Domain zu sichern und dauerhaft zu gewährleisten?

Vielen Dank für eine laienverständliche Ausführung.

Mit freundlichen Grüßen
Ein Ratsuchender

12.01.2010 | 18:55

Antwort

von


(822)
Langener Landstraße 266
27578 Bremerhaven
Tel: 0471/ 483 99 88 - 0
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!


Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie Ihrer Sachverhaltsschilderung zu Ihren Fragen wie folgt Stellung nehmen:


Zu 1.)Gibt es Risiken bzgl. des Erwerbs einer Domain?


In dem von Ihnen geschilderten Fall gibt es tatsächlich Risiken und ich würde Ihnen im Ergebnis vom Erwerb der Domain abraten. Sofern Ihre Recherchen zutreffend waren und der Domainname bzw. ein wesentlicher Teil davon tatsächlich als Wortmarke geschützt ist, laufen Sie Gefahr, auf Unterlassung und/oder Schadensersatzunterlassung in Anspruch genommen zu werden ( Stichwort “Abmahnung“).

Insbesondere im markenrechtlichen Bereich kann dieses sehr schnell Anwaltskosten im vierstelligen Bereich auslösen, sodass ich Ihnen dringend von Ihrem Vorhaben abraten möchte


Zu 2.)Muss ich auf Anfrage des "Wortmarke-Unternehmens" die Domain abtreten und, wenn ja, kann ich hierfür einen angemessenen Preis verlangen?


Dies würde natürlich voraussetzen, dass Sie Domain trotz der Risiken erwerben. In diesem Fall müssen sie die Domain abtreten.

In diesem Fall hätten Sie nicht nur keinen Ersatzanspruch hierfür gegen den Magenrechtsinhaber, sondern dieser könnte Sie wie bereits oben ausgeführt auf Schadensersatz und Unterlassung in Anspruch nehmen.


Zu 3.)Gibt es einen Weg, den Erwerb und Besitz an der Domain zu sichern und dauerhaft zu gewährleisten?


Es gibt eigentlich nur den Weg, dass Sie den Markenrechtsinhaber kontaktieren und von diesem das schriftliche Einverständnis für den Domainerwerb und vor allem die Nutzung der betreffenden Domänen einholen.


Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagabend!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
kanzlei.newerla@web.de
Tel. 0471/3088132
Fax: 0471/3088316



Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

ANTWORT VON

(822)

Langener Landstraße 266
27578 Bremerhaven
Tel: 0471/ 483 99 88 - 0
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Markenrecht, Urheberrecht, Fachanwalt Informationstechnologierecht, Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz, Fachanwalt Urheber- und Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94581 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die hilfreichen und schnellen Antworten. Ich konnte diese für meine Problemstellung übernehmen und verständlich weitergeben! Sehr gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Sie haben uns sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER