Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
510.854
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Domain Namen

13.04.2007 00:55 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Hallo,

habe mir heute die domain www.bullen-ficken-kuehe.de registriert.
muss ich da evtl. mit strafverfolgung rechnen oder mach ich mir da unnötig gedanken?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Der Domain-Name als solcher läßt kein strafbares Handeln erkennen. Der Gebrauch des von Ihnen verwendeten Verbes ist nicht (mehr) strafbar.

Dies bezieht sich aber ausdrücklich nur auf den Domain-Namen, nicht auf eventuelle, von Ihnen nicht genannte Inhalte. Im Zusammenhang mit Inhalten könnten sich strafbare Handlungen ergeben.

Vielleicht könnten Sie kurz erläutern, welche Straftaten Sie fürchten begangen zu haben?

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 13.04.2007 | 08:32

Guten Tag Herr Weber,

Danke für die Auskunft, Ich hatte befürchtet den Strafbestand der Beamtenbeleidigung erfüllt zu haben. Nach ihrer Aussage mache ich mir da aber nur unbegründet Sorgen. Ich werde sicher keine Inhalte hinter dieser Domain hinterlegen die den Strafbestand der Beamtenbeleidigung erfüllen.
So wie ich das jetzt sehe ist meine Angst aber unbegründet, oder?

gruß Apes

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 13.04.2007 | 13:02

Sehr geehrter Ratsuchender,

der Domain-Name erfüllt als solches nicht den Straftatbestand einer Beamtenbeleidigung.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 66931 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr deutliche und verständliche Antworte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Sie haben mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Auf meine wenig dedaillierten Fragen konnte ich keine genaueren Antworten erwarten. Ich hielt meine Zeilen für eine erste Kontaktaufnahme, der nun genauere Antworten folgen sollten. ...
FRAGESTELLER