Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Domain Inhaber

| 25.08.2017 07:26 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


Hallo,

Ich bin Besitzer einer .com- Domain. Mein bisheriger Provider, bei dem ich die Domain 20 Jahre lang hatte, ist jetzt von einem anderen Provider übernommen worden.
Am 19. Mai 2017 hat dieser neue Provider mir die neuen Login-Daten zukommen lassen.
Seither geht garnichts mehr. Auf elf E-mails nicht geantwortet. Ein Einschreiben mit Rückschein, in dem ich meinen Vertrag kündigte und die Übertragung des Auth codes verlangte, wurde auch ignoriert.
Welche Möglichkeiten gibt es noch, meine Domain wieder zu bekommen?

25.08.2017 | 09:05

Antwort

von


(1973)
Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn der Vertrag von Ihnen wirksam gekündigt wurde und keine Forderungen des Providers aus dem Providervertrag mehr offen sind, ist der Provider aufgrund des Providervertrages als Nebenpflicht sowie nach § 12 BGB verpflichtet, die Domain herauszugeben und hierfür den Auth Code zu übermitteln. Dieser Anspruch kann gerichtlich durchgesetzt werden, bei Eilbedürftigkeit ggf. auch im Rahmen einer Einstweiligen Verfügung (vgl. z.B. LG Hamburg, Beschluss v. 17.09.1996, Az. 404 0 135/96 ).

Insbesondere wenn der Provider im Ausland sitzt, kann eine Durchsetzung des Anspruchs allerdings etwas komplizierter sein. In der Regel geht es schneller und leichter, wenn Sie sich direkt an den Registrar der Domain wenden und unter Schilderung der Verweigerung des Providers um Herausgabe des Codes bitten. Setzen Sie davor dem Provider aber noch eine angemessene Frist zur Herausgabe (falls noch nicht geschehen) unter Verweis auf Ihre Kündigung.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

Bewertung des Fragestellers 27.08.2017 | 10:05

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Es war die Auskunft, die mir noch gefehlt hat. Danke.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jan Wilking »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27.08.2017
5/5,0

Es war die Auskunft, die mir noch gefehlt hat. Danke.


ANTWORT VON

(1973)

Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht