Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Dienstreise am Montag!

| 14.01.2011 13:15 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Dratwa


Hallo und noch ein gesundes Neues,

am Montag ist mein Urlaub um, durch einen Kollegen habe ich heute erfahren, dass die Geschäftsführung eine Mail an alle gesendet hat, dass wir uns am Montag in Berlin und nicht in Bochum zur Arbeit treffen. Das Ganze soll dann bis Donnerstag dauern.

1)
Ist es nicht zu kurzfristig eine Dienstreise am Freitag bekannt zu geben, die am Montag starten soll?

2)
Durch die Weiterleitung der Mail an meine Privatadresse habe ich dann auch gelesen, dass es so sein soll. Muss ich im Urlaub meine Mails checken?

Wir übernachten dann wieder im Doppelzimmer, wo bei der letzten Fahrt für 2 Nächte kein Schlafen möglich war, weil mein Mitreisender geschnarcht hat.

3)
Muss ich ein Doppelzimmer akzeptieren, wenn kein Schlafen möglich ist?

Vielen Dank im Voraus!

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst bedanke ich mich für Ihre Frage.

Ich gehe davon aus, dass in ihrem Arbeitsvertrag eine Klausel enthalten ist, wonach Ihre Arbeitsleistung an wechselnden Einsatzorten angeordnet werden kann.

Im Rahmen dieses sog. Direktionsrecht müssen die Belange des Arbeitnehmers nach billigen Ermessen (§ 315 BGB)vom Arbeitgeber berücksichtigt werden. Damit Sie sich rechtzeitig auf eine Dienstreise einstellen können, wäre es eigentlich erforderlich, dass Ihr Arbeitgeber Ihnen diese mindestens eine Woche vorher mitteilt.

Nach § 315 III S. 1 BGB ist die Leistungsbestimmung unverbindlich, wenn sie nicht der Billigkeit entspricht, d.h. wenn der Arbeitgeber die Grenzen des ihm eingeräumten Ermessens überschritten hat und zu kurzfristig eine Dienstreise anordnet. Problematisch hieran ist jedoch, dass die eigentlich unverbindliche Bestimmung zunächst wirksam ist. In Ihrem Fall bedeutet dies, dass Sie zwar Recht haben, dennoch aber der Anweisung des Arbeitgebers Folge leisten müssen. Sie hätten nur die Möglichkeit, später gegen die unrichtige Ermessensübung zu klagen, was in der Praxis so gut wie nie vorkommt. In Ihrem Fall wäre es auch möglich anzugeben, dass Sie die E-Mail aufgrund Ihres Urlaubs nicht erhalten haben. Sie sind im Urlaub sicher nicht verpflichtet, Ihre E-Mails zu überprüfen.Allerdings sollten Sie bedenken, dass das Klima mit Ihrem Arbeitgeber alsdann belastet wäre, schließlich hat Sie auch ein Arbeitskollege von der Dienstreise am Montag informiert.

Wenn Sie aufgrund des Schnarchens Ihres Arbeitskollegen im Doppelzimmer nicht schlafen können, dann haben Sie sicherlich einen Anspruch auf ein anderes Zimmer, denn dies ist wirklich unzumutbar, was Ihr Arbeitgeber berücksichtigen muss, schließlich wirkt sich dies auf Ihre Arbeitsleistung aus.

Gern stehe ich bei Unklarheit für eine Nachfrage zur Verfügung und verbleibe,

mit freundlichem Gruß
Peter Dratwa
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 14.01.2011 | 14:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für Ihre Antwort,

nun kann ich besser abwägen, was ich tun werde."
FRAGESTELLER 14.01.2011 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71574 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich kann Herrn Epping zu meinem Problem "Sperrrung meines YouTube Kanals" nur allen, denen es geht wir mir nur empfehlen. Innerhalb von 3 Tagen wurde die Sperrung zurückgenommen. Des Weiteren hat Herr Epping mich immer schnell ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle, klare und ausführliche Antwort mit Literatur- bzw. Quellenangabe. Perfekt! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER