Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Diebstahl von Firmengeldern


| 09.06.2007 07:22 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jens Jeromin



Hallo,
mir ist eine Kasse ( bis ca 3000€ ) anvertraut die ich monatlich
abrechnen muß. Die Kasse ist unverschlossen in einem verschlossen Schreibtisch mit einem einfachen Schlüssel, das
wissen viele. ( Also nicht besonders gesichert...) Das Büro ist
in der Regel schon abgeschlossen.
Ich habe regelmäßig Beträge entnommen, zwischen 100-500€.
(Es könnten fast 5000 - 6000€ sein)
Nun ist eine Revision angesagt, bei der das sicher auffallen wird.
Soll ich über einen Anwalt eine Selbstanzeige machen?
Was erwartet mich für eine Strafe?
Kann ich etwas tun das sich strafmildernd auswirkt?
Steht das in meinem polizeilichen Führungszeugnis?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da ich Ihnen aus der Ferne naturgemäß keine abschließende Verhaltensweise anempfehlen kann, rate ich dringend dazu, das weitere Vorgehen umgehend mit einbem Rechtsanwalt vor Ort zu besprechen, der in der Gesprächssituation auch durch Rückfragen in der Lage ist, den Sachverhalt umfassend aufzuklären und zu beurteilen.

Im Rahmen einer ersten Orientierung spricht vieles dafür, die eigenen Täterschaft offenzulegen und einen Plan zur Schadenswiedergutmachung zu unterbreiten.

Denn nach Ihrer Schilderung spricht für den objektiven Betrachter vieles für Ihre Täterschaft, so dass Sie umgehend in Verdacht geraten werden. Denn da Sie die Kassenverantwortung haben und monatlich abrechnen, wäre zu erwarten gewesen, dass Sie eventuelle Fehlbeträge bei einer der monatlichen Abrechnungen entdecken und sofort offenbaren. Da Sie dies aber nicht getan haben, besteht der Verdacht, dass Sie eigenes Fehlverhalten decken wollten und Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung daher nicht offenbart haben.

Ein umfassendes, von Reue getragenes Geständnis, verbunden mit einer Wiedergutmachung des Schadens, wirkt grundsätzlich strafmindernd. Falls noch eine besondere persönliche finanzielle Notlage zur Tatzeit hinzukommt, kann das die Tat ebenso in einem milderen Licht erscheinen lassen.

Einen Eintrag in das polizeiliche Führungszeugnis haben Sie bei einer Verurteilung von mehr als 90 Tagessätzen Geldstrafe bzw. mehr als drei Monaten Freiheitsstrafe zu erwarten.

Wie die Strafe exakt ausfällt, wird natürlich davon abhängen, welche Strafzumessungsgründe man zu Ihren Gunsten, s.o., ins Feld führen kann.

Aufgrund der Höhe des Schadens und der zu vermutenden Anzahl von Einzeltaten von etwa 15-25 (Relation aus Höhe der Entnahmen und Gesamtsumme) müssen Sie jedoch mit einer Verurteilung rechnen, die sich aufgrund der Höhe im polizeilichne Führungszeugnis wiederfinden wird. Sofern Sie nicht einschlägig vorbelastet sind, droht Ihnen zwar keine Freiheitsstrafe ohne Strafaussetzung zur Bewährung, eine empfindliche Geldstrafe oder mehrmonatige Freiheitsstrafe mit Strafaussetzung zur Bewährung ist aufgrund Ihrer Schilderung momentan jedoch zu erwarten.

Ich hoffe Ihnen auf diesem Weg eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Jens Jeromin
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank!! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER