Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Diebstahl und versuchter Diebstahl

19.06.2013 22:49 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich war bis zum 18.06.13 geringfügig Beschäftigter eines Baumarktes. Ich habe an diesem Tag vier Metallwinkel in eine Verpackung gesteckt bin zur Kasse, bezahlte diese und wurde erwischt. Die Metallwinkel waren nicht im Verkaufssortiment des Marktes, sondern waren Rester aus einem Umbau. Wert ca.2Euro pro Stück. In der Umbauphase kaufte ich diese Winkel, mit dem Vermerk"Schrott". Die Winkel hatte ich aber dann vergessen mitzunehemen, und noch einmal dafür zahlen wollte ich nicht. Die Strafanzeige wurde vom stellv.Marktleiter aufgenommen, ich habe alles zugegeben. Es folgte die sofortige Kündigung. Mit der Aussage ich solle am 20.06.13 noch einmal zum Marktleiter kommen und auch meine Betriebskleidung sowie Stechkarte an diesem Tag abgeben. Dummerweise habe ich mir im Lager in einem Sack Sand ein Schraubendreherset vor einer Woche versteckt welchen ich ebenfalls kaufen wollte. Der Sack sammt Inhalt liegt noch im Lager, da ich mir nicht getraut hatte den Sack durch die Kasse zu schieben. Schraubendreherset Wert ca. 12Euro. Nun habe ich natürlich Angst das ich zu diesem Sack befragt werde. Wie soll ich mich nun verhalten? Am liebsten würde ich gar nicht hingehen, die Betriebskleidung per Post zusenden und müsste mich nicht rechtfertigen bzw. zugeben. Ich habe das Schraubendreherset eingepackt, war aber nicht im Stande es zu stehlen. Ich habe mir diesbezüglich auch noch nie etwas zu Schulden kommen lassen. Warum ich diese Aktionen getan habe ist mir selbst ein Rätsel.
20.06.2013 | 00:14

Antwort

von


(194)
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Frage, unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes, wie folgt.

Es ist Ihnen zu raten, so Sie sich hierzu in der Lage sehen, persönlich vorstellig zu werden und die innegehaltenen Gegenstände persönlich abzugeben. Dies macht schlicht einen besseren Eindruck.

Sollten Sie bei dieser Gelegenheit auf den Sack angesprochen werden, sollten Sie keine Angaben machen bzw. eine Diebstahlabsicht leugnen. Strafrechtlich dürfte es sich bzgl. der Schraubendreher um eine straflose Vorbereitungshandlung handeln, so dass das Verstecken der Schraubendreher im Sack noch nicht strafrechtlich relevant wäre. Gleichwohl sind Angaben hierzu untunlich, zumal eine eindeutige Zuordnung zu Ihrer Person wohl nicht möglich sein dürfte.

Bzgl. der Winkel müssen Sie sich auch keine allzu großen Sorgen machen. Angesichts der Tatsache, dass Sie strafrechtlich bislang nicht in Erscheinung getreten sind und die Gegenstände wahrscheinlich einen eher geringen Wert haben, ist die Einstellung des Verfahrens durch die Staatsanwaltschaft, ggf. gegen Zahlung einer Geldauflage, relativ wahrscheinlich. Selbst bei einer Verurteilung wäre lediglich mit einer kleinen Geldstrafe zu rechnen.

Insgesamt erscheint Ihre Situation zwar nicht schön, dies dürfte bereits aus dem Jobverlust resultieren. Gleichwohl sind die strafrechtlichen Vorwürfe vergleichbar gering, so dass Sie nicht mit allzu gravierenden Folgen rechnen müssen.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Marc N. Wandt
Rechtsanwalt
Fachanwat für Strafrecht


ANTWORT VON

(194)

Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Internationales Recht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Prima Service ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und aussagefähige Antwort, und darüber hinaus noch wertvolle Tips für das eigene Vorgehen - sehr empfehlenswert! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort vom Anwalt hat mir sehr weitergeholfen. Hat sich gelohnt für wenig Geld einen Anwalt hier zu kontaktieren. ...
FRAGESTELLER