Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Die Schulpflicht


02.03.2007 23:24 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht



Hallo,

geboren am 5 Juli 1989 (17 Jahre alt), Bundesland: Niedersachsen.

Schulgang: 10 Klasse (Wiederholung) also 11 Klassen Sommer 2007 fertig.

Die Frage, wann endet die Schulpflichtig?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Herr Fragesteller,

die sogenannte allgemeine Schulpflicht (also Hauptschule oder vorzeitig abgebrochene Realschule/Gymnasium)endet nach neun Jahren(§ 66 Schulgesetz Niedersachsen).

Im Anschluss hieran müssen Sie -im Rahmen einer Berufsausbildung-noch die Berufsschule besuchen.

Wenn Sie keine Berufsausbildung nach Ihrer derzeitigen Wiederholung der 10.Klasse
anstreben oder bekommen,müssen Sie für diesen Fall statt der Berufsschule(s.o.)eine berufsbildende Schule in Vollzeitunterricht besuchen(Schulzweck ist auch hier die Berufsvorbereitung,nur in allgemeinerer Form als bei der Berufsschule).

Beide Formen der Berufsausbildung-bzw.Vorbereitung(also Berufsschule oder berufsbildende Schule) müssen spätestens nach
3 Jahren beendet sein,da die Schulpflicht insgesamt (also unter Einbeziehung von Berufsschule /berufsbildender Schule) nach 12 Jahren endet(§ 65 und 67 Schulgesetz Niedersachsen).

Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Mertens

Rechtsanwältin







Für die Nachfragefunktion stehe ich zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Mertens

Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 03.03.2007 | 01:01

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Ich habe hier bereits über die Schulpflicht gefragt:

frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=21939

Hier wurde mir gesagt, dass ich nach Sommer 2007 nicht mehr Schulpflichtig sei, da ich mit sieben Jahren eingeschult wurde, somit auch die 12 Jahre Schulpflicht fertig wären.

---
1) Alle Kinder, die bis zum 30.Juni das sechste Lebensjahr vollendet haben, werden mit Beginn des folgenden Schuljahres schulpflichtig. ......
---

Jedoch hier steht 30 Juni, ich bin aber ja Juli geboren, ich weiß nicht wie Ihr Kollege dazu kommt, aber was ist nun richtig, bin ich nun sicher Schulpflichtig, oder hat Ihr Kollege nun recht?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.03.2007 | 22:33

sehr geehrter Herr Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich wie folgt:

Sie sind regulär eingeschult worden,da Sie im Juli geboren sind.

Hierauf kommt es ohnehin nicht an. Auch wenn Sie z.B.von dem 30.06.
sechs Jahre alt geworden und zurückgestellt worden wären,hat das
auf die mitgeteilte Mindestdauer der Schulpflicht(Berufschule oder weiterführende allgemeine Schulformen,wie z.B.Realschule,Gymnasium ,
Förderschule eingeschlossen) keinen Einfluss.



Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Mertens

Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER