Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.210
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Die Garage hat meinen Wagen beschaedigt

27.10.2009 12:14 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Steidel


Guten Tag an allen

Hier mein Fall:

Ich habe einen Audi A6 Erstzulassung 01. Ich bin schweizer und war mit meinem Auto zum Muenchner Flughafen unterwegs. Ca. 50 Km. vor dem Flughafen ist mein Wagen stehen geblieben, da es einen Schaden am Turbo hatte. Ich habe den Wagen dann stehen gelassen und bin mit einem Taxi zum Flughafen weiter.
Ich habe vom Ausland eine Garage beauftragt den Wagen zu holen und zu reparieren, habe ihnen dazu auch den Schluessel gesendet. Sie haben mir versprochen, dass er am Tag meiner Rueckreise bereit sein wird und ich ihn in die Schweiz zurueckfahren kann.

Am Abend vor der Rueckreise habe ich ihnen telephoniert und sie haben mir gesagt, dass der Wagen repariert haben. Bei der Testfahrt danach ist ihnen aber die Motorhaube mitten Fahrt aufgeflogen. Die Haube ist beschaedigt, die Windschutzcheibe kaputt und das Dach des Autos auch beschaedigt.

Die Garage hat mir inzwischen ein Mietwagen zu Verfuegung gestellt, die Reparatur zahlen sie auch. Sie legen eine neue Scheibe und Haube drauf, das Dach wird aber nicht ersetzt, sondern repariert.

Hier meine Fragen:

Habe ich ein Recht auf eine Entschaedigung, da es eine Wertvermiderung hatte? Hatte bis jetzt nur einen Parkschaden, jetzt hat es ein repariertes Dach und einen Unfall.

Wer zahlt mir das Benzin um den Wagen zu holen und das Taxi von der Mietwagenstation bis zur Garage. Da ich nicht in einem Tag 6 Stunden (von Zuerich bis nach Muenchen) fahren will, werde ich bei der Abholung dort uebernachten. Kann ich dies von ihnen verlangen. Muessen sie die erneute Anreise und verbundene Zeitverlust irgendwie bezahlen? Kann ich auf die erste Reparatur (Turboschaden) einen Nachlass verlangen?

Sie sehen schon um was es geht, ich moechte hier einfach meine Rechte wissen.

Danke

Joe

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage darf ich anhand der Sachverhaltsschilderung wie folgt beantworten:

Die Werkstatt hat Ihr Eigentum fahrlässig beschädigt und ist daher zum Schadensersatz verpflichtet. D.h. Sie sind grundsätzlich so zu stellen, wie Sie stehen würden, wenn das schädigende Ereignis nicht eingetreten wäre. So der Grundsatz des Schadensersatzrechtes.
Dabei triftt Sie allerdings auch eine sog. Schadensminderungspflicht, d.h. Sie dürfen den Schaden nicht unnötig groß werden lassen, sondern Sie sich auf dasjenige beschränken, was zur Schadenswiedergutmachung erforderlich ist.

Danach schätze ich die von Ihnen angesprochenen Schadenspositionen wie folgt ein.

Grundsätzlich ist eine merkantile Wertminderung als Schadensposition durchaus anerkannt. Allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass Ihre Fahrzeug bereits 8 Jahre alt ist, so dass es fraglich erscheint, ob im Falle eines Verkaufs auf dem Gebrauchtwagenmarkt tatsächlich ein Mindererlös aufgrund des Schadensfalles zu erwarten ist. Diese Frage wird nur ein Sachverständiger für die Bewertung von KFZ-Schäden beantworten können. Sie sind berechtigt, ein solches Gutachten einholen zu lassen. Sie sollten daher die Werkstatt auffordern ,eine solche Wertminderung anzuerkennen. Sofern Sie sich nicht auf einen Betrag einigen können, müßte ein Gutachten eingeholt werden.Dabei muß die Werkstatt oder die dahinterstehen Betriebshaftpflichtversicherung aber eine Kostenzusage für die Gutachtenerstattung geben.

Meine Einschätzung dazu ist aber, dass aufgrund des Fahrzeugalters keine merkantile Wertminderung feststellbar sein wird. Dieser steht nämlich entgegen, dass durch den Austausch von Teilen eine Wertverbesserung ( Scheibe, Haube ) gegenübersteht. Im Ergebnis werden Wertminderungen von Gutachtern in der Regel bei Fahrzeugen, die 8 Jahre alt sind nicht mehr befürwortet.

Die Kosten für die Abholung des Fahrzeugs ( Benzin, Taxi ) können Sie ohne weiteres verlangen. Alternativ sollten sie in Erwägung ziehen, dass Ihnen der Wagen zum Flughafen gebracht wird. So war es doch ursprünglich wahrscheinlich auch vorgesehen. Wenn Sie den Wagen abholen, können Sie jedenfalls Ihre dafür erforderlichen Aufwendungen erstattet verlangen.

Die Übernachtungskosten werden Sie nach meiner Einschätzung nur dann verlangen können, wenn mit der Abholung ein nennenswerter Umweg verbunden ist. Die Strecke München- Zürich hätten sie schliesslich ohne Schadensereignis auch fahren müssen. Nur wenn Sie einen erheblichen Zeitverlust durch die Abholung erleiden, können sie die Kosten fordern. Auch hier sollte überlegt werden, ob eine Lieferung des Fahrzeugs zum Flughafen nicht sinnvoller wäre. Die Werkstatt würden dann die Kosten einer Übernachtung auch ersparen ( Schadensminderungspflicht).

Ansonsten ist Zeitverlust im Rahmen einer Schadensregulierung leider nicht zu vergüten. Hier gilt, dass ein solcher Zeitverlust zum allg. Lebensrisiko gehört. Auch einen Nachlass auf die Reparatur können Sie rechtlich nicht verlangen, soweit die Reparatur in Ordnung ist.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Einschätzung ermöglicht zu haben. Sollten Sie weiteren Beratungsbedarf haben, so wenden Sie sich gern an mich.

Nachfrage vom Fragesteller 27.10.2009 | 13:04

Guten Tag

Danke fuer ihre ausfuehrliche Antwort.
Vielleicht habe ich den einen Punkt nicht gut erklaert:

Ich wohne in Zuerich, Schweiz.Ich bin mit meiner Familie vom Muenchner Flughafen in die Ferien gefahren, da es von dort billiger war. Ich haette nach der Reparatur ein Taxi zur Garage genommen und waere von dort mit meinem eigenen Auto nach Zuerich gefahren. Der Wagen war jetzt ja nicht bereit und ich bin mit dem Mietauto nach Zuerich gefahren. Jetzt muss ich von hier nochmals ueber 3 Stunden nach Muenchen fahren um mein Auto zu holen. Das heisst ich bringe den Mietwagen zum Muenchner Flughafen zurueck und nimm dann ein Taxi zur Garage. Ich muss jetzt extra nochmals von Zuerich nach Muenchen und zurueck fahren um meinen Wagen zu holen. Dies ist eine Fahrt von min. 3 Stunden pro Weg. Da ich nicht an einem Tag 6 Stunden Auto fahren moechte, werde ich am Tag vorher am Abend anreisen, dort uebernachten und am naechsten Morgen den Wagen holen und zurueckfahren. Sie sehen es entsteht mir also einen riesen Umweg den Wagen zu holen. Kann ich das Hotel oder sonst was von der Garage verlangen? Kann mir die Garage sagen, in welches Hotel cih gehen muss, wie wird das abgerechnet? Ich darf ja wohl nicht in ein 5 Stern Hotel fuer 500 Euro die Nacht gehen?!

Danke, Gruss

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.10.2009 | 14:30

Diesen Punkt hatte ich tatsächlich anders verstanden. Unter diesen Umständen sind Ihnen die zusätzlichen Wege und Übernachtungskosten natürlich zu ersetzen.
Allerdings: Es besteht ja auch die Möglichkeit, dass die Werkstatt den Wagen zu Ihnen bringt oder bringen lässt. Dies dürfte insgesamt günstiger sein. Sie sollten daher die Werkstatt auffordern, den Wagen zu bringen. Für den Fall, dass diese sich weigern, sollten Sie auf die dadurch enstehenden Mehrkosten hinweisen. Natürlich muesste die Werkstatt auch dafür sorgen, dass der Mietwagen wieder zum Flughafen zurückgebracht wird.

Zur Höhe der Kosten ist darauf hinzuweisen, dass Sie ein mittleres Hotel in Anspruch nehmen dürften. Auch hier die der Grundsatz der Schadensminderungspflicht.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64990 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und absolut verständlich. Ich bin sehr zufrieden! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurze und prägnante Antwort, die nachvollziehbar ist, auch hinsichtlich der weiteren Schritte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort, auch auf unsere Rückfrage. Herr Bohle ist ganz konkret auf unsere Fragestellungen eingegangen. Nach der Rückfrage waren die Antworten für uns verständlich und haben uns sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER