Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.567
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Deutscher Ausweis


11.10.2017 01:39 |
Preis: 25,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Joerss



Daniel Malysa

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau ist Polin seit 8 Jahren sind wir ein Ehepaar. Seit 7 Jahren ist sie festeingestellt bei der Firma Hoppe AG. Nun möchten wir einen Deutschen Ausweis beantragen. Geht das ohne einen B1 kurs sprich ohne eines Sprachkurs.

Was wir noch wissen möchten kann sie mit einem Polnischen Ausweis in der Türkei Urlaubmachen. Oder mit einem Polnischen vorläufigen Reisepass?

Ich bedanke mich für die Antwort

Mit freundlichen Grüßen Malysa Daniel
Sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Fragen möchte ich wie folgt beantworten:

Nach Art. 7 lit. a) des türkischen Ausländer und Internationales Schutzgesetz, Gesetz Nr. 6458 (TAuISG) dürfe Ausländer ohne Pass, Passersatz, Visum, Aufenthaltstitel oder Arbeitserlaubnis nicht einreisen und werden zurückgewiesen. Nach Art. 7 lit. b) TAuISG betrifft dies auch Personen, die ab Ablauf des Visums keinen mindestens sechszig Tage gültigen Pass oder Passersatz haben. Reisepässe müssen daher mindestens sechszig Tage über das Aublaufsdatum des Visums hinaus gültig sein.

Für die Einreise polnischer Staatsangehöriger wird ein entsprechend gültiger Reisepass sowie ein Visum gefordert (s.d. Visa informations for foreigners unter www.konsolosluk.gv.tr).

Als Ausländer kann man die deutsche Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung erlangen (§ 1 Ziff. 5 Staasangehörigkeitsgesetz (StAG)). Die Einbürgerung von Ehegatten richtet sich nach den §§ 8,9 f. StAG. Neben den dort genannten, weiteren Voraussetzungen werden auch ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache sowie der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland verlangt (§§ 9 Abs. 1, 10 Abs. 6,7 StAG).

Die Sprachkenntnisse können unter anderem nachgewiesen werden durch das "Zertifikat Deutsch" im Sprachniveau B 1 des europäischen Referenzrahmens oder ein gleichwertiges Sprachdiplom, den Abschluss einer deutschen Hauptschule bzw. durch einen höheren Schul-, Fachhochschul-, oder Hochschulabschluss oder den Abschluss einer deutschen Berufsausbildung.

Von den Voraussetzungen nach § 10 Abs. 1 Ziff. 6,7 StAG wird abgesehen, wenn sie wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung oder altersbedingt nicht erfüllt werden können (§ 10 Abs. 6 StAG).

Ich hoffe, Ihre Fragen verständlich beantwortet zur haben.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 11.10.2017 | 10:30

Hallo wie ist es mit der Einreise in dir Türkei mit einem vorläufigen Reisepass? Ist dies machbar? Ich bedanke mich für ihre Antwort.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.10.2017 | 10:41

Sehr geehrter Fragensteller,

wichtig ist, dass der Reisepass mindestens sechszig Tage über das Ablaufdatum des Visums hinaus gültig ist; ist dies der Fall, sollte eine Einreise möglich sein.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER