Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Deutschen Pass durch Kind?

08.10.2018 02:08 |
Preis: 60,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Ariane Hansen


Zusammenfassung: Aufenthalt und Umgangsrecht eines Nicht-EU Bürgers aufgrund eines deutschen Kindes

Ein Freund aus dem Ausland ( Nicht Eu) studiert hier in Deutschland. Er macht seinen Master.
Seine jetzige "Freundin" ( Deutsche) ist schwanger und möchte sich nun von ihm trennen, sie wollte nur ein Kind, keinen Mann so ihre Aussage. Sie sagt, es sei sein Kind und er will sich auch um das Kind kümmern, möchte aber zur Abklärung nach der Geburt einen Vaterschaftstest machen. Sie möchte anscheinend nur das Geld und er soll kein Umgangsrecht bekommen.
Kann er auf Grundlage des deutschen Kindes auch einen Deutschen Pass bekommen?
Wie sollte er rechtlich vorgehen? Soll er die Vaterschaft jetzt anerkennen? Sie ist in der 8ten Woche schwanger.
Finanziell ist er als Student nicht so gut gestellt, will aber finanziell das Kind unterstützen und sich darum kümmern. Sie arbeitet wohl nur ab und zu.
Wie verhält er sich am Besten?
Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zunächst sollte Ihr Freund tatsächlich einen Vaterschaftstest machen, um abzuklären, ob er der Vater des Kindes sind. Über Anbieter dieser Tests können Sie sich im Internet informieren.

Danach kann er die Vaterschaft anerkennen und auch das Sorgerecht beantragen. Dies geschieht beim Jugendamt.
Das Umgangsrecht steht ihm als Vater rechtlich zu. Dies kann die Kindesmutter nicht verweigern. Sie kann ihm das Leben aber schwer machen und den Umgang tatsächlich erschweren.

Die deutsche Staatsangehörigkeit kann ihr Freund von dem Kind nicht ableiten, jedoch ein Aufenthaltsrecht nach § 28 AufenthG, sofern er ein Umgangsrecht, d.h. Kontakt zum Kind hat.

Als Vater des Kindes ist er prinzipiell unterhaltspflichtig. Ob er tatsächlich Unterhalt leisten kann bzw. muss, hängt von seinem Einkommen ab.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 08.10.2018 | 09:45

Ist es ratsam das er sich einen Anwalt nimmt? Nach der Geburt? Heute Abend soll ein weiteres Gespräch mit der Kindsmutter erfolgen, wie soll er sich am Besten verhalten? Die Vaterschaft leugnen bis zur Geburt? Notariell irgendetwas festhalten vor der Geburt?

Vielen Dank für die Beantwortung der obigen Frage

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.10.2018 | 09:57

Gerne beantworte ich Ihre Nachfrage.
Ihr Freund sollte, erst einmal das Gespräch heute mit der Kindesmutter abwarten. Erst wenn bekannt ist, was diese möchte, kann ein weiterer Rat erteilt werden.
Ihr Freund kann auf einen Vaterschaftstest verweisen, falls die Vaterschaft unklar ist.
Wenn Ihr Freund nicht weiß, wie er sich verhalten soll, kann es ratsam sein einen Anwalt zu kontaktieren.

Gerne können Sie sich an mich wenden.
Ich hoffe Ihnen weiter geholfen zu haben.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER