Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.070
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Deka Bonusrente nach Versorgungsausgleich auszahlen lassen

11.07.2018 15:13 |
Preis: 30,00 € |

Generelle Themen


Hallo,

im Zuge meiner Scheidung habe ich einen Versorgungsausgleich erhalten. Es handelt sich dabei um die Deka Bonusrente.

Um den Ausgleich durchführen zu können, habe ich ein Depot bei Deka eröffnet und den Deka ZukunftsPlan (Nachfolgeprodukt) abgeschlossen. Auf dieses Depot wurden meine Anteile im Zuge des Ausgleichts einbezahlt. Das ist jetzt ca. 2 Monate her.

Nachdem es sich dabei nur um ein paar tausend Euro handelt und ich lieber in ETFs investiere nun meine Frage, ob ich das Depot wieder auflösen und mir das Geld ausbezahlen lassen kann. Im Internet habe ich nur wenige Antworten gefunden:

- Ausgleichsansprüche kann man sich angeblich nicht auszahlen lassen. Hier wurde aber meist von der gesetzlichen Rente gesprochen.
- Gewährte Bonuszahlungen (Riester) muss man zurückbezahlen, wenn man einen geförderten Vertrag kündigt (ich habe keinen Bonus erhalten, sondern evtl. mein Ex-Ehepartner, das weiß ich aber nicht)

Hier nun meine Fragen:

- Kann ich den Vertrag auflösen und mir das Geld auszahlen lassen?
- Muss ich irgendwelche staatlichen Bonusleistungen zurückbezahlen (die evtl. mein Ex-Ehepartner erhalten hat, das weiß ich nicht)?
- Muss ich das Geld versteuern, wenn ich es anschließend in ETFs investiere?
- Muss ich das Geld versteuern, wenn ich es einfach auf dem Tagesgeldkonto liegen lasse?
- Gibt es anderweitig noch etwas zu beachten?

Ich habe bereits einen Termin mit der Bank, um das Konto aufzulösen. Ich weiß nur nicht, ob das rechtlich überhaupt möglich ist.


Einsatz editiert am 11.07.2018 16:12:27
Diese Frage ist noch unbeantwortet.

Sie sind Anwalt? Melden Sie sich hier an, um Fragen zu beantworten.


Als angemeldeter Nutzer haben Sie die Möglichkeit diesen Beitrag zu beobachten.
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den neuesten Beiträgen. Melden Sie sich hier an.
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63184 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super Antwort! Hilfreich und umsetzbar! Besser geht nicht!!! Danke!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist für den weiteren Gang des Verfahrens eine gute Entscheidungshilfe. Gerne nehme ich Ihre Hilfe weiter in Anspruch. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr schnelle Antwort und verständlich erklärt. Vielen Dank, bin sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER