Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Defekte Geräte Garantie

| 12.02.2020 16:00 |
Preis: 30,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Guten Tag,

ich habe bei einem Händler 2 Wasserstoffgeräte gekauft. Das erste im Mai 2018 und ein weiteres im Dezember 2019. Dann habe ich festgestellt, dass keines der beiden Geräte auch nur annähernd die beworbene Menge an molekularem Wasserstoff erzeugt.
Daraufhin habe ich die beiden Geräte am 09.01.2020 an den Händler (mit der Bitte um Überprüfung, Reparatur oder funktionierenden Ersatz) gesandt. Jedoch meldet sich der Händler nicht. Auf auf Anschreiben erfolgt keinerlei Reaktion. Was soll ich tun. Die Geräte haben zusammen etwa 360,00 € gekostet.

Besten Dank für eine Antwort
12.02.2020 | 16:35

Antwort

von


(524)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

falls noch nicht geschehen, setzen Sie dem Händler per Einwurf-Einschreiben eine datumsmäßig bestimmte Frist (ca. 3 Wochen) zur Reparatur der Geräte. Wenn diese Frist verstreicht, ohne dass die Geräte repariert oder neugeliefert worden sind, erklären Sie ebenfalls per Einwurf-Einschreiben den Rücktritt vom Vertrag und fordern Sie den Händler auf, Ihnen binnen einer weiteren datumsmäßig bestimmten Frist (ca. 3 Wochen) den Kaufpreis zurückzuzahlen.

Wenn der Händler nicht zahlt, beauftragen Sie einen Anwalt mit der Beantragung eines Mahnbescheides und Ihrer weiteren Vertretung. Die Anwaltskosten muss letztlich der säumige Händler tragen.

Um festzustellen, ob der Händler überhaupt zahlungsfähig ist, ziehen Sie am besten vorher über das Internet Erkundigungen ein.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 12.02.2020 | 17:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen herzlichen Dank für die schnelle und kompetente Antwort. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 12.02.2020
5/5,0

Vielen herzlichen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.


ANTWORT VON

(524)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht