Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Datenschutz bei Befragung ohne Erhebung persönlicher Daten

16.10.2019 16:59 |
Preis: 25,00 € |

Datenschutzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Dietrich


Hallo und guten Tag,
Ich möchte im Rahmen eines Projektes fremde Leute befragen nach ihrer Meinung, ohne Nennung ihrer Daten oder Erfassung ihrer Daten, es soll alles anonym sein und aus diesen Daten beziehe ich nur eine Datenbank um mein Projekt.
Ziel dieser Befragung ist eine sichtbaren Mehrwert für Kundenservice in einer Präsentation bei meiner Geschäftsführung im Rahmen meiner Ausbildung.

Muss ich dafür eine Unterschrift von den befragten anonymen Meinungsgeber nehmen?
Thema meines Projektes ist das Einkaufsverhalten des jeweiligen mit /ohne Einkaufswagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Nein, solange Sie keine personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail etc.) erheben, benötigen Sie keine Unterschrift, um die Daten der Befragung auszuwerten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Dietrich
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 16.10.2019 | 17:59

Hallo und guten Tag Rechtsanwalt Dietrich,
Lieben Dank für Ihre rasche Antwort.
Können Sie bitte auch den Paragraphen nennen wo das nachzuschauen ist.
Liebe Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.10.2019 | 18:23

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Dies steht nicht so wörtlich im Gesetz, ergibt sich aber aus Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 7 DSGVO .

Viele Grüße
Alexander Dietrich

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 75838 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Leider finde ich die Funktion nicht, um eine Rückfrage zu stellen. Der Aufbau der Webseite ist unübersichtlich und somit nicht weiter zu empfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche und präzise Beantwortung meiner Anfragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam blitzschnell trotz der späten Uhrzeit und war für uns Laien leicht verständlich. Die Auskunft hat uns in dieser Sache wirklich sehr weitergeholfen - herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER