Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Datenschutz Kundendaten

03.05.2013 14:56 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Hallo an das gesamte Rechtsanwaltteam
zuerst einmal danke für die gute Arbeit die hier auf diesem Portal geleistet wird und dies zu einem so guten Preis-/ Leistungsverhältnis - dies ist für uns immer noch nicht selbst -verständlich :-)

Meine Frage für heute wäre:

Wir vertreiben Ware über das Internet - hier bieten wir auch kostenlose Warenproben an - unsere Frage wäre hierzu -

wenn unsere Kunden bei der Frage Newsletter "nein" angekreuzt haben dürfen wir sie dann Rückfragen ob sie mit unserer Probe zufrieden waren und wenn nein warum nicht. Wie wäre hier die Rechtslage dazu ?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank für die Einstellung Ihrer Frage.
Vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform dazu dienen soll, Ihnen einen ersten Eindruck der Rechtslage im Rahmen einer ERSTberatung zu vermitteln. Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Auf Grund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes möchte ich Ihre Fragen zusammenfassend wie folgt beantworten:
Ganz unproblematisch dürfen Sie den Kunden einen Brief auf dem Postweg zusenden und nach der Warenprobe oder dem Gefallen daran erfragen.
Per Mail wäre möglich, wenn irgendwo der Hinweis auftauchen würde, dass nach Gen- oder Missfallen der Probe gefragt werden wird oder Sie ein Extrafeld anbringen, welches hierzu angeklickt werden müsste.
Möglich wäre auch, dass User bevor Sie die Bestellung der Probe beauftragen einen Hinweis lesen müssen, dass hierzu gefragt werden wird.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Die moderne Kommunikation ermöglicht insoweit auch die Überbrückung größerer Entfernungen.
Weiterhin möchte ich Sie höflichst auf die Bewertungsfunktion aufmerksam machen, die dafür sorgt, diesen Service für andere Ratsuchende transparenter zu machen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69672 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, präzise, sachlich - perfekt. Ganz herzlichen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Frage ausführlich beantwortet keine weitere Nachfrage. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
vielen Dank für die rasche und gründliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER