Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Datenschutz Grundverordnung- Herausgabe von Daten im Rahmen eines Assessment Centers

12.04.2019 10:59 |
Preis: ***,00 € |

Datenschutzrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Dsgvo im Assementcenter

Hallo,
ich bin im Rahmen einer Bewerbung bei einer nachgeordneten Bundesbehörde zu einer sog. "Potenzial-Analyse" bei einem externen Dienstleister eingeladen worden. Diese Analyse bestand aus einem psychologischen Diagnostik-Fragebogen sowie 3 Rollenspielen.

Mir wurde angeboten in einem kurzem Telefonat die Ergebnisse mitzuteilen. Ich habe allerdings Interesse an einer Kopie der schriftlichen Analyse, die dem Arbeitgeber zuging.

Darf ich nach DSGVO eine Kopie
(i) des ausgefüllten Fragebogens,
(ii) der Diagnose aufgrund des Fragebogens,
(iii) der Analyse der Rollenspiele und/oder
(iv) der Potenzialbewertung, die dem Arbeitgeber zu gesendet worden ist,
verlangen?

Vielen Dank und beste Grüße!

14.04.2019 | 11:54

Antwort

von


(674)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das Recht auf Übersendung einer Kopie Ihrer persönlichen Daten ergibt sich aus Paragraph 15 Abs 3 Dsgvo. Weitere Daten können (!) Sie in Kopie anfordern, dies kann entgeltliche sein, so Paragraph 15 Abs. 3. ABER, das Gesetz ist noch so neu, dass es bislang kein Urteil gibt, ob Sie einen Anspruch auf alle Unterlagen haben, wenn Ihnen dies verweigert wird - das Gesetz spricht ausdrücklich nur von personenbezogenen Daten, das sind Z.B. Geburtstag, Nationalität, Religion- daher kann es bei Nr. 3 schwierig werden, wenn das Rollenspiel keine personenbezogenen Daten enthielt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

ANTWORT VON

(674)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79815 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gute beratung, schnelle Antwort. Den Stress bei uns schon wieder etwas weniger jetzt. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Die Antwort geht auf einen wichtigen Aspekt nicht ein: wie macht man der Versicherung einen Kasko-Schaden plausibel, wenn keine polizeiliche Unfallaufnahme (Schaden an Leitplanke?) stattgefunden hat? Aufgrund einer Selbstanzeige ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Mack, herzlichen Dank für die kompetente und schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER