Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Daten von Homepage kopieren – Urheber ist einverstanden

| 17.02.2011 23:17 |
Preis: ***,00 € |

Medienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Verein A hat mehrere Projektanträge an ein Ministerium abgegeben, in welchen jeweils folgender Passus enthalten ist:

---
Wir sind damit einverstanden, dass die Angaben zum Einsatzplatz auf der Internetseite von XYZ unter www.XYZ.de eingestellt werden.
---

Viele in dem Projektantrag enthaltenen Daten wurden unbearbeitet auf www.XYZ.de Online veröffentlicht. Weitere Erklärungen bezüglich Verwendung der Daten oder Exklusivität, finden sich in dem Antrag nicht.

Verein A möchte jetzt ebenfalls die Projektdaten auf der Homepage unseres gemeinnützigen Vereines ausgeben. Um eine doppelte Datenhaltung zu vermeiden möchte Verein A aber, dass wir die bereits online existierenden Projektdaten von der fremden Homepage automatisch auslesen und monatlich mit unserer Datenbank abgleichen.

Dürfen wir die Projektdaten von Verein A von der fremden Homepage auslesen, wenn uns Verein A eine schriftliche Genehmigung über diesen Vorgang ausstellt?

17.02.2011 | 23:42

Antwort

von


(316)
Marie-Juchacz-Straße 17
40470 Düsseldorf
Tel: 0211 911 872 43
Web: http://www.ra-mauritz.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage möchte ich anhand der vorliegenden Informationen wie folgt beantworten:

Neben der Zustimmung des Vereins sollten SIe hierfür auch die Zustimmung des Betreibers der Homepage einholen. Es ist im Zweifelsfall davon auszugehen, dass eine Homepage bzw. ihr Inhalt urheberechtlichen Schutz genießen kann. Insbesondere kommt ein Schutz nach § 87 a UrhG in Betracht, wenn eine entsprechende systematische Datensammlung im Sinne dieser Vorschrift vorliegt. Der Datenbankhersteller hat gemäß § 87 b UrhG das ausschließliche Recht, die Datenbank insgesamt oder einen nach Art oder Umfang wesentlichen Teil der Datenbank zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Dies gilt auch dann, wenn Dritte an einzelnen Bestandteilen der Datenbank Rechte geltend machen können, in Ihrem Fall der Verein A (sofern die Angaben zum Einsatzplan bspw. urheberrechtlichen Schutz genießen).

Auch die wiederholte und systematische Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentliche Wiedergabe von nach Art und Umfang unwesentlichen Teilen der Datenbank ist nach § 87 b UrhG untersagt, sofern diese Handlungen einer normalen Auswertung der Datenbank zuwiderlaufen oder die berechtigten Interessen des Datenbankherstellers unzumutbar beeinträchtigen. Auch hiervon ist im Zweifelsfall auszugehen, da der Betreiber der betreffenden Homepage ein monatliches Auslesen der Daten und Abgleichen mit Ihrer Datenbank wohl nicht als "normale Auswertung" hinnehmen muss.

Da auch dem Betreiber einer Datenbank Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche zustehen, wäre es daher sinnvoll, vorher um eine entsprechende Zustimmung nachzufragen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschaffen. Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz, LL.M.
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 31.03.2011 | 10:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Christian Mauritz »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 31.03.2011
5/5,0

ANTWORT VON

(316)

Marie-Juchacz-Straße 17
40470 Düsseldorf
Tel: 0211 911 872 43
Web: http://www.ra-mauritz.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gewerblicher Rechtsschutz, Kaufrecht, Wettbewerbsrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht