Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Daten Nutzung und Wiederherstellung

20.01.2021 16:39 |
Preis: ***,00 € |

Medienrecht


Beantwortet von


Für einen journalistischen Beitrag (auf meinem Youtube Kanal) in dem es um Daten Sicherheit und Aufklärung geht, möchte ich versuchen Festplatten auf ebay zu kaufen und die Daten dieser Festplatten wieder herzustellen.

Um zu zeigen, dass es tatsächlich (auch für Laien) möglich ist diese Daten wieder herzustellen, möchte ich diese gerne öffnen, jedoch nicht oder nur stark verpixelt im Video zeigen.

Ist es erlaubt, dass ich die wiederhergestellten Daten der Festplatten (welche ich gekauft habe) öffne?
Ich habe nicht vor die Daten zu verwenden, sondern möchte wirklich nur zeigen, dass Daten zu finden sind welche sich auch öffnen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

20.01.2021 | 21:44

Antwort

von


(289)
Kapitelshof 36
53229 Bonn
Tel: 0228 / 90 888 32
Web: http://www.dietrich-legal.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Nein, dies würde mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Datenschutzverstoß darstellen, da sich auf den Festplatten höchstwahrscheinlich personenbezogene Daten befinden und diese dann verarbeitet werden bei der Wiederherstellung.

Die Problematik liegt also gar nicht darin, dass es auf YouTube gezeigt wird, sondern bereits in dem bloßen Zugriff auf die Daten für den dann keine Einwilligung vorliegt. Eine Rechtfertigungsgrundlage nach Art. 6 DSGVO ist hier nicht ersichtlich.

Für ein journalistisches Presseprivileg sehe ich hier ebenfalls nicht genügend Anhaltspunkte.

Davon muss ich Ihnen davon abraten. Zu beachten ist dabei auch, dass theoretisch jeder Zuschauer des Videos den Datenschutzverstoß bei der Datenschutzbehörde (Landesdatenschutzbeauftragte/r) melden kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Dietrich
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(289)

Kapitelshof 36
53229 Bonn
Tel: 0228 / 90 888 32
Web: http://www.dietrich-legal.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet- und Pachtrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Strafrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95735 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr verständliche Antwort mit gut nachvollziehbarer Begründung. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank. Eindeutig, hilfreich und schnell ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat letztendlich bei der Nachfrage, für mich alle Unklarheiten detailliert beseitigt. ...
FRAGESTELLER