Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Darf mein Vermieter einfach das Schloss auswechseln?


13.11.2007 15:57 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin P. Freisler



Ich habe seit ca. 2 Jahren ein Ladenlokal angemietet (Gastätte).
Es sind leider in den letzten Monaten Mietschulden entstanden da die Gastätte immer schlechter lief.Jetzt habe ich vor 2 Wochen von meinem Vermieter erstmalig eine Schriftliche Zahlungsaufforderung bekommen in der er mich aufgefordert hat den gesamtbetrag binnen 2 Wochen auf einmal zu zahlen und da stand mit drin das wenn ich nicht zahle sofort die fristlose Kündigung ergeht.Jetzt war der Vermieter heute bei mir zuhause und mich aufgefordert innerhalb von 6 Tagen die komplette einrichtung aus dem Lokal zu holen und hat angekündigt das er
am 7ten Tag das Schloss auswechseln wird.Mein Problem ist jetzt auch das ich dort eiige Automaten von einem Automatenaufsteller stehen hab die gar nicht mir gehören.Der Aufsteller ist aber zur zeit im ausland und kommt erst ende November wieder.Was soll ich jetzt tun?Darf der Vermieter ohne Räumungsklage einfach das Schloss auswechseln?
Sehr geehrte Fragestellerin,

aufgrund Ihrer Schilderungen beantworte ich Ihre Frage in einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt:

Der Vermieter ist nicht berechtigt, Sie mittels eigenmächtigen Austauschs des Schlosses auszusperren. Dabei würde es sich um eine sog. verbotene Eigenmacht handeln. Sollte dies dennoch der Fall sein, können Sie mittels gerichtlicher Hilfe, einer sog. einstweiligen Anordnung, gegen den Schlösseraustausch vorgehen.

Der Vermieter kann Ihnen allerdings aufgrund des Zahlungsverzuges ggf. fristlos kündigen und sodann die Räumungsklage anstrengen. Mittels eines solchen Titels kann er sodann den Räumungsanspruch gegen Sie vollstrecken.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen eine erste rechtliche Orientierung geben zu haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine abschließende rechtliche Bewertung Ihres Problems die Kenntnis des vollständigen Sachverhaltes erfordert. Im Rahmen dieses Forums können sich die Ausführungen aber ausschließlich auf Ihre Schilderungen stützen, und somit nur eine erste anwaltliche Einschätzung darstellen.

Ich empfehle Ihnen daher, einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens zu beauftragen, sofern Sie eine abschließende Beurteilung erhalten möchten. Bitten beachten Sie, dass dabei weitere Kosten anfallen.

Gerne stehe auch ich Ihnen bei der weiteren Durchsetzung Ihrer Interessen zur Verfügung. Sollten Sie dies wünschen, können Sie sich jederzeit - gerne auch per eMail - mit mir in Verbindung setzen.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen


Martin P. Freisler
- Rechtsanwalt -


www.ra-freisler.de
www.kanzlei-medizinrecht.net




FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER