Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Darf man Reisen während der Beantragung eines Visums (Serbien - Deutschland)

03.03.2017 18:12 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Das Reisen während der Beantragung des nationalen Visums (Heiratsvisum)

Hallo,

meine Verlobte wohnt in Serbien und wir wollen ein Heiratsvisum beantragen. Sie darf ja immer in den letzten 180 Tagen genau 90 Tage in Deutschland sein.

Frage: Wenn wir das Visum beantragt haben und die Bearbeitung läuft, darf sie dann dennoch nach Deutschland kommen oder muss sie in Serbien bleiben bis sie das Visum hat?

Ich frage weil in Schweden ist es z.B nicht möglich während der Beantragung für ein Visum in Schweden dann auch im Land zu sein.

Vielen Dank

03.03.2017 | 21:00

Antwort

von


(343)
Käthe-Kollwitz-Str. 17
07743 Jena
Tel: 03641 47 800
Web: http://www.ra-stadnik.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wie Sie bereits zutreffend ausgeführt haben, darf sich Ihre Verlobte als Serbin im Schengener Raum ohne Visum 90 Tage in einem Zeitraum vn 180 Tagen aufhalten. Bei dem Heiratsvisum handelt es sich nicht um ein Besuchervisum, sondern um ein nationales Visum, d.h. der Aufenthaltstitel zu Zweck des Ehegattennachzugs darf dann unmittelbar nach der Eheschließung im Inland beantragt werden, ohne, dass Ihre Frau ausreisen muss.
Bis zur Entscheidung über die Erteilung des nationalen "Heirats"visums darf Ihre Verlobte weiterhin im Rahmen des Besuchsaufenthaltes in Deutschland aufhalten. Sobald sie aber das nationale Visum erteilt bekommt muss sie ausreisen und mit dem neuen nationalen Visum einreisen, da das nationale Visum von der Deutschen Botschaft in Belgrad erteilt wird.

Ihre Frage ist daher kurzum mit ja zu beantworten.

Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Evgen Stadnik

ANTWORT VON

(343)

Käthe-Kollwitz-Str. 17
07743 Jena
Tel: 03641 47 800
Web: http://www.ra-stadnik.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Ausländerrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Sozialrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER