Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Darf ich einen befristeten Vertrag ordentlich Kündigen?

07.12.2020 01:47 |
Preis: 30,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


22:01

Ich bin in einem 1 Jahresvertrag vom 1. Juni 2020 bis 1 Juni 2021.

Ich möchte gerne ordentlich Kündigen da ich Rücken und Nackenschmerzen habe. Darf ich ordentlich Kündigen? Oder geht das nur mit einer Außerordentlichen Kündigung? Ein Aufhebungsvertrag geht leider nicht da ich dann einer ALG1 Sperre bekomme.

In meinem Arbeitsvertrag steht:

§4 Kündigungsfristen
4.1 Es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen. Verlängerungen der Kündigungsfrist für eine der beiden Parteien aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften gelten für die andere Partei in gleicher Weise.
4.2 Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.
4.3 Der Arbeitgeber ist berechtigt, den Arbeitnehmer nach Ausspruch einer Kündigung - gleich von welcher Seite - oder nach Abschluss eines Aufhebungsvertrages unter Anrechnung etwaiger ihm noch zustehender Urlaubsansprüche und sonstiger Freistellungsansprüche bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses von der Verpflichtung zur Erbringung der Arbeitsleistung freizustellen. Der Arbeitnehmer muss sich auf die während der Freistellung fortzuzahlenden Bezüge den Wert desjenigen anrechnen lassen, was er durch eine anderweitige Verwendung seiner Dienste erwirbt. Der Arbeitnehmer hat jedweden Zwischenverdienst unaufgefordert und unter Vorlage geeigneter Unterlagen gegenüber dem Arbeitgeber anzueignen.

07.12.2020 | 02:14

Antwort

von


(628)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

da in Ihrem Arbeitsvertrag vermerkt ist, dass die gesetzlichen Kündigungsfristen gelten, können Sie den Vertrag ordentlich kündigen. Wenn für Ihr Arbeitsverhältnis kein Tarifvertrag gilt, können Sie mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats kündigen (§ 622 Abs. 1 BGB ).

Allerdings droht Ihnen bei einer Eigenkündigung ebenfalls eine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld 1. Diese können Sie eventuell durch Hinweis auf Ihre gesundheitlichen Probleme abwenden.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 07.12.2020 | 09:45

Danke! Wissen sie wie ich herausfinden kann ob mein Vertrag ein Tarifvertrag ist?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 07.12.2020 | 22:01

Sehr geehrter Fragesteller,

für Ihr Arbeitsverhältnis gilt ein Tarifvertrag, wenn Sie in der Gewerkschaft sind und die Gewerkschaft mit Ihrem Arbeitgeber einen Tarifvertrag abgeschlossen hat. Das erfahren Sie bei der Gewerkschaft. Außerdem gibt es die Möglichkeit, dass Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklärt werden. Ein Verzeichnis solcher für allgemeinverbindlich erklärter Tarifverträge finden Sie im Internet. Schließlich kann in Ihrem Arbeitsvertrag die Geltung eines Tarifvertrages vereinbart sein.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(628)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER