Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Dachfenster einbauen zum Nachbargrundstück


29.11.2017 22:54 |
Preis: 30,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Hallo unser Haus steht mit der Linken Außenwand auf der Grundstücksgrenze zum Nachbarn.
Dort wollen wir im Dachboden ein weiteres Dachfenster einbauen was dann auch auf sein Grundstück zeigen würde.
Auf dieser Seite des Hauses sind auch schon fenster sowie ein Dachfenster eingebaut.
Jetzt wollte ich wissen ob ich dies ohne weiteres tuen kann oder ob mein Nachbar dafür zustimmen muss?! Die anderen Fenster waren schon drin bevor er sein Haus gekauft hatte. Ich wohne in Brandenburg .

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,


vorbehaltlich möglicher grundbuchrechtlichen Eintragungen werden Sie die schriftliche Zustimmung des Nachbar benötigen, da § 20 BdgNRG diese Zustimmung dann vorsieht, wenn ein geringerer Abstand als 3 m von dem grenznächsten Punkt der Einrichtung bis zur Grenze eingehalten wird, wovon ich einmal ausgehe.


Eine Zustimmung wäre dann nicht erforderlich, wenn keine oder nur geringfügige Beeinträchtigungen zu erwarten sind, wobei auf die Belange des Nachbarn abzustellen ist, der sich durch die Beobachtungsmöglichkeit aber nahezu immer in seiner Privatssphäre gestört fühlen wird.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Nachfrage vom Fragesteller 30.11.2017 | 08:58

Ok also heißt das wenn ich veschwommenes oder Milchglas nehme wodurch er nicht beobachtet werden kann, ist es kein Problem?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.11.2017 | 09:03

Sehr geehrter Ratsuchender,


solange das Fenster dann nicht zu öffnen ist, wären die nachbarrechtlichen Vorschriften eingehalten und die Zustimmung wird dann nicht erforderlich sein, da dann eben keine Möglichkeit einer Beeinträchtigung gegeben sein wird.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER