Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

DUS -Tabelle - J/N Antwort möglich


| 10.04.2006 21:35 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stephan Bartels



Hintergrund
Habe mir Ex-Freundin gemeinsames 5jähriges Kind für das ich Betreuungsunterhalt leiste (Höchstsatz). Da die Ex mich ärgern möchte fordert sie nun den Unterhalt über die Beistandsschaft ein.
Besonderheit des Falles
Ich arbeite im Ausland und das Kind kann ganz bei der Ex auf der Steuerkarte stehen, da ich keine Möglichkeit habe es zur Hälfte auf meiner Karte einzutragen.
Die Frage
Kann ich der Ex diesen zusätzlichen Vorteil aus dem ihr zustehenden Betreuungsunterhalt herausrechnen. Nehme an, dass die DUS-T von einer Eintragung auf beiden Steuerkarten ausgeht.
Danke im voraus für die Beantwortung

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geerhter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich aufgrund der mitgeteilten Informationen wie folgt beantworte:

Eine Anrechnung des steuerlichen Vorteils Ihrer Ehefrau aufgrund der alleinigen Inanspruchnahme des vollen Kinderfreibetrages ist nicht möglich.

Entgegen Ihrer Auffassung geht die Düsseldorfer-Tabelle nicht davon aus, dass der barunterhaltspflichtige Elternteil nur den halben Kinderfreibetrag in Anspruch nimmt. Der von Ihnen geschuldete Tabellenunterhalt richtet sich allein nach Ihrem monatlichen Nettoeinkommen und dem Alter des Kindes. Die Vermögensverhältnisse Ihrer Ehefrau, die ja den Betreuungsunterhalt leistet, spielen hierfür keine Rolle.

Ich hoffe Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Stephan Bartels
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"schnell und kompetent "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER