Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Cyberservices B.V.Vertrag

14.12.2015 15:47 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,
mein Mann ist schon seit 2 Jahren sehr krank.Da er bei mehreren solcher Anbieter im
Internet sogen.Verträge abgeschlossen hat ,kommen nun ständig irgendwelche Forderungen
mit Anwaltsschreiben so auch von Cyberservices B.V. Im September 2015 habeich diese
Firma angeschrieben mit Vorsorgevollmacht meines Mannes und ärztl.Attest und sofort
den Vertrag per Einwurfeinschreiben gekündigt ohne je eine Antwort erhalten zu haben ,stattdessen nun ein Mahnschreiben einer Anwaltskanzlei.Wie kann ich weiter vorgehen?
Mit freundl Gruß
14.12.2015 | 16:14

Antwort

von


(1883)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

die Schreiben sollten auf jeden Fall nicht ignoriert werden, sondern sollte die Anfechtung wegen Irrtums und wegen fehlender Geschäftsfähigkeit erklären.

Dies machen Sie am Besten schriftlich per Einwurfeinschreiben und Beifügung Ihrer Vollmacht.

Wenn Sie dann noch etwas vom Gericht hören sollten, müsste sich jeder Fall im Einzelnen angeschaut werden, um die jeweiligen Forderungen zu überprüfen.

Mit der o.g. Vorgehensweise wären Sie allerdings im außergerichtlichen Bereich auf der sicheren Seite.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1883)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER