Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Crypto Coin kaufen mit GmbH

| 23. März 2021 09:57 |
Preis: ***,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht


Beantwortet von


21:31

Zusammenfassung:

Die gewerbsmäßige Verwahrung und Verwaltung von Kryptowerten ist erlaubnispflichtig, wenn sie für andere erfolgt.

Guten Tag,

Ich wollte angelaufene Liquidität meiner Firma über die Plattform binance.com in Crypto Coins anlegen (kurzfristig/langfristig). Hier geht es also um einen reinen kauf von Coins für die Firma, als Kapitalanlage, nicht im Namen von anderen oder für Dritte. Meine Frage in diesem Kontext ist daher: Bräuchte die Firma bzw. Ich als Geschäftsführer eine gesonderte Erlaubnis?

23. März 2021 | 10:53

Antwort

von


(705)
Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Tel: 0351/84221127
Tel: 01631564033
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach 3 32 abs. 1 Satz 1 Kreditwesen-Gesetz (KWG) bedarf der schriftlichen Erlaubnis der Aufsichtsbehörde, wer im Inland gewerbsmäßig oder in einem Umfang, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert, Bankgeschäfte betreiben oder Finanzdienstleistungen erbringen will. Nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 6 gehören zu den erlaubnispflichtigen Finanzdienstleistungen die Verwahrung, die Verwaltung und die Sicherung von Kryptowerten oder privaten kryptografischen Schlüsseln, die dazu dienen, Kryptowerte zu halten, zu speichern oder zu übertragen, für andere (Kryptoverwahrgeschäft).

Ausschlaggebend ist hier, dass die Verwahrung und Verwaltung "für andere" erfolgt.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) führt hierzu folgendes aus:

"Insbesondere die Verwahrung, Verwaltung oder Speicherung eigener Kryptowerte durch den Inhaber selbst, durch von ihm abhängig Beschäftigte oder im Rahmen der Arbeitsteilung durch andere Gesellschafter im Rahmen eines echten personengesellschaftlichen Verbundes erfolgt nicht 'für andere' und scheidet somit aus dem Tatbestand aus."
(Merkblatt: Hinweise zum Tatbestand des Kryptoverwahrgeschäfts, vom 02.03.2020)

Für die Anlage und Verwaltung eigenen Vermögens in Form des Kaufs und der Verwahrung von Kryptowährung (Bit-Coins) brauchen also weder Sie noch die GmbH eine Erlaubnis.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt C. Norbert Neumann

Rückfrage vom Fragesteller 23. März 2021 | 13:36

Vielen Dank für die Antwort - eine Nachfrage hätte Ich aber noch: Muss auf den Plattformen eine Registrierung als juristische Person erfolgen oder kann auch eine Registrierung über mich als natürliche Person erfolgen, wenn Ich die Gelder meiner Firma dort anlege?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 23. März 2021 | 21:31

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie Geld der GmbH als verdeckter Treuhänder in eigenem Namen anlegen, können Sie sich unter eigenem Namen registrieren. Damit nach außen nicht der Eindruck der Veruntreuung von GmbH-Geld entsteht (und auch aus steuerlichen Gründen) empfehle ich Ihnen, mit der GmbH einen Treuhandvertrag abzuschließen (falls Sie vom Verbot der Selbstkontraktion nach § 181 BGB befreit sind) oder sich Ihr Vorgehen von der Gesellschafterversammlung genehmigen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen,

Carsten Neumann
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 24. März 2021 | 07:12

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt C. Norbert Neumann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 24. März 2021
5/5,0

ANTWORT VON

(705)

Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Tel: 0351/84221127
Tel: 01631564033
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Verkehrsrecht, Baurecht, Insolvenzrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Nachbarschaftsrecht, Erbrecht, Miet- und Pachtrecht