Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Change of Job Description

12.12.2017 16:29 |
Preis: 55,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer


Zusammenfassung: Es geht um Fragen des Betriebsübergangs und die Folgen nach § 613 a BGB

I apologise this is in English.
I am an Australian of 56 yrs with Wife and two children aged 4 & 9.
I came to Germany from Australia specifically for an IT role.
I came under the Blue card for professionals.
I have lived in Germany since April 2013. I now have a permanent residents permit.
My son goes to German public school and the other to German Kindergarten.

My jobs contract is for an unlimited period of time.
It states my role is act as a Senior Business Analyst to support the ERP system for 37.5 hrs per week.
No mention of travel or other duties.

The company was bought out by a much larger company and the ERP system that I was hired to support will no longer be used by end of 2018.
This company is asking me to travel and perform duties that I am not qualified to do, without training and without an increase in compensation.
I do not want to leave Germany.
I am afraid that if I say that I must get more compensation for travelling, for increase job duties that they will want to terminate me.

What are my rights here in Germany ?
Can I say NO to a new job description ?
If I accept a new job description can I demand increased compensation ?

Thanks in Advance
Regards
John

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Gerne zu Ihren Fragen:


Ihre Frage: Was sind meine Rechte hier in Deutschland?

Antwort: Im Falle eines Betriebsübergangs geht das Arbeitsverhältnis gem. § 613a Absatz 1 BGB kraft Gesetzes auf den Erwerber über. Das Arbeitsverhältnis zum Veräußerer endet nicht durch Kündigung.
(APS/Linck KSchG § 15 Rn. 21, beck-online)

Kann ich NEIN zu einer neuen Stellenbeschreibung sagen?

Antwort: Ja, denn beim Betriebsübergang kraft Gesetzes findet der Arbeitgeberwechsel statt, ohne dass sich Ihr Arbeitsvertrag verändert. Und zwar bestehen der bereits erworbene soziale Schutz fort und auch das Kündigungsschutzgesetz mit den eventuell länger werdenden Kündigungsfristen nach § 622 BGB findet weiter unverändert Anwendung.


Wenn ich eine neue Stellenbeschreibung akzeptiere, kann ich eine höhere Vergütung verlangen?

Antwort: Im Prinzip ja. Das hängt von Ihrem konkreten Arbeitsvertrag ab und ob Sie im Rahmen einer etwaigen Veränderungskündigung bessere beziehungsweise angepasste Vertragsbedingungen aushandeln können. Hier sollten Sie aber möglichst anwaltliche Beratung vor Ort annehmen, denn es gibt unterschiedliche Möglichkeiten (und auch bestimmte Risiken), auf eine Veränderungskündigung zu reagieren: Sehen Sie dazu § 2 Kündigungsschutzgesetz.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 13.12.2017 | 13:29

Hello Willy,

Thank you for the fast answer but it still leaves the question for me.

If I was hired as a specialist for the first company's ERP system and this system will no longer be used from 2019 onwards.
The second company does not use the same ERP system and so they could simply say they do not have a position for me anymore.
Also I have read that they could simply give me a "notice of change".
It does not seem to me like the law would support me in anyway and I do not have any bargaining points.

Best Regards
John

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 13.12.2017 | 14:27

Gerne zu Ihrer Nachfrage:

Antwort: Es fällt in die Verantwortlichkeit (= Sphäre) des Arbeitgebers, wenn das ERP-System nicht mehr angewandt wird. Deshalb bleibt Ihr Kündigungsschutz gemäß § 613 a BGB grundsätzlich bestehen und damit auch Ihre gute Verhandlungsposition

Allerdings kommt auf Ihren konkreten Arbeitsvertrag an. Und zwar deshalb, weil Sie als „Spezialist für das ERP-System" angestellt wurden. Wenn damit eine höhere Entlohnung verbunden ist und wenn Sie damit einem „Leitenden Angestellten" gleichgestellt wären, kann Ihr Kündigungsschutz eingeschränkt sein. Wahrscheinlich meinten Sie das mit Ihrer Frage.

Es ist dann aber so, dass das Kündigungsschutzgesetz durchaus Anwendung findet, jedoch mit der Einschränkung, dass der Auflösungsantrag gemäß §§ 9, 10 KSchG ohne Begründung gestellt werden kann. Dann können und sollten Sie über eine angemessene (circa einem Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr) Abfindung verhandeln.

Der Fall, dass ein Arbeitnehmer wie ein Leitender Angestellter zu behandeln wäre, ist jedoch ziemlich selten. Analog gilt das dann auch für einen „Spezialisten". Ich gehe daher eher davon aus, dass sie den uneingeschränkten Kündigungsschutz haben. Es sei denn, Ihr Arbeitsvertrag wurde seinerzeit individuell so vereinbart, dass der mit Ihrer Tätigkeit ausschließlich für das ERP-System „steht und fällt" und zugleich dementsprechend höher entlohnt wurde.

Was letztendlich vorliegt, kann ich per Ferndiagnose ohne Kenntnis des Vertrags nicht abschließend
beurteilen. Deswegen sollten Sie einen versierten Kollegen oder eine Kollegin vor Ort zu weiteren Prüfung hinzuziehen, zumal im Arbeitsrecht verkürzte Rechtsmittelfristen zwingend einzuhalten sind.

(Rechtlich verbindlich ist der deutsche Text)

Answer:

It falls into the responsibility (= sphere) of the employer if the ERP system is no longer applied. Therefore, your protection against dismissal from § 613 a BGB remains in principle and therefore your good negotiating position, which however depends on your specific employment contract.

This is because you was hired as "specialists for the ERP system". If a higher remuneration is associated with it and if it were to be equated to a "senior employee", your dismissal protection may be restricted. You probably mean that with your question.

However, it is the case that the Dismissal Protection Act applies, but with the restriction that the resolution request can be made in accordance with §§ 9, 10 KSchG without justification. Then you can and should negotiate an appropriate severance pay (approximately one gross monthly per year of employment).

The case that a worker would be treated as a senior employee is, however, quite rare. This also applies to a "specialist". I am therefore more likely to assume that you have full protection against dismissal. Unless your employment contract was individually agreed at the time, that the business with its activity is "standing and falling" exclusively for the ERP system and was accordingly paid higher.

What is finally available, I can not conclusively judge by remote diagnosis without knowledge of the contract. For this reason, you should consult an experienced colleague on the spot for further examination, especially as the deadlines for restricting legal remedies are mandatory in labour law.

(The German text is legally binding)

Best regards,
Willy Burgmer

Ergänzung vom Anwalt 12.12.2017 | 17:57

Your question: What are my rights here in Germany?

Answer: In the case of a transfer of business, the employment relationship is transferred to the Purchaser pursuant to § 613a (1) BGB law, the employment relationship with the seller does not end with termination.
APs/Linck KSchG § 15 Rn21, BeckOnline)

Your question:
Can I say no to a new job description?

Answer:
Yes, because in the Operation Transfer Force Law finds The change of employer takes place without your employment contract changing. And that are the already acquired social protection and also the Dismissal Protection Act with The periods of notice that may be extended pursuant to § 622 BGB shall continue to apply unchanged.


Your Question:
If I accept a new job description, can I ask for a higher remuneration?

Answer: In principle yes. This depends on your specific employment contract and whether you have better or Customized contract Terms can negotiate. Here, however, you should accept legal advice on the spot, because there are different possibilities (and also certain risks) to respond to a change notice: see § 2 Dismissal Protection Act.

I hope to have answered your question clearly and thank you for the confidence you have placed in me. In case of ambiguity, you can use the free demand function.


(The German text is legally binding)

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER