Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Catering Schlechtleistung bei Hochzeit

| 07.11.2012 22:55 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Lieber Rechtsbeistand,

wir hatten Ende Oktober unsere kirchliche Trauung und waren unzufrieden mit der Cateringleistung aus verschiedenen unten genannten Gründen. Wir fragen uns daher wie wir mit dem Fall juristisch umgehen sollen.

Die Qualität der Cateringleistung standen in keinem Verhältnis zum Probeessen. Der Caterer bietet Speisen aus dem oberen Preissegment und Qualitätssegment für Veranstaltungen, wie Hochzeiten oder ähnliches. Er wurde als Caterer bereits ausgezeichnet. Seine Leistungen kosteten etwa 40 Euro pro Person, also nicht wenig für eine Kürbissuppe, ein warmes Buffet und ein Dessertbuffet, exklusive Service und Tischwäsche, aber inklusive Geschirr/Besteck und inklusive Mwst.

Unten ein paar Punkte:

Zeitlicher Ablauf / Organisation

1. Es war vertraglich vereinbart, dass der Sekt am Eingang angeboten wird. Das Timing ging völlig schief. Die Servicekräfte konnten den Sekt am Eingang nicht anbieten, weil sie noch voll mit dem Einschenken in die Gläser beschäftigt waren. Sehr ärgerlich! Mindestens die Hälfte der Gäste haben kein Glas erhalten.

2. Die Suppe sollte um 19:30 Uhr verteilt werden. Es sollte innerhalb von 10 Minuten verteilt werden. Es wurde um 20 Uhr mit dem Verteilen angefangen und es dauerte 40 Minuten. Damit ist unser Zeitplan durcheinander gekommen. Mit unserer kleinen Tochter sind wir nicht flexibel und können nicht so lange feiern wie vielleicht andere Hochzeitspaare.

3. Das Weißbrot für die Suppe kam viel zu spät auf den Tisch.

4. Zum Aufbauen und Abbauen kam das Team nicht zu den abgemachten Zeiten, obwohl wir einen detaillierten Ablaufplan geschickt hatte.

5. Wir wussten viel zu spät von dem Ansprechpartner vor Ort.


Personal

6. Der Catering-Chef der kleinen Cateringfirma hatten versprochen, seine Reise abzukürzen, um das Essen und das Fest zu betreuen. Er war nicht da. Dadurch wurden viele andere Probleme verursacht. Es kam nur ein junger Mitarbeiter als Chef-Ersatz.

7. Das Personal war dem Anschein nach ungeschult. Dem Bräutigam wurde mal der Finger gequetscht. Sie konnten nichts über die sehr erlesenen Weine sagen, da sie nicht nachgefragt haben.

Geschmack

8. Das Weissbrot war kalt, feucht und viel zu weich. Geschmacklich nichts. Eigentlich eine Zumutung!

9. Die ersten 6 bis 7 Scheiben des Tafelspitz waren dunkel, von lederner Konsistenz, deshalb unansehnlich und eigentlich eine Zumutung.

10. Die sogenannten "Käsespezialitäten" erschienen wie Scheibletten und Frischkäseringe von Aldi.

11. Der Wildspargel war nicht durch und holzig.

Darbietung

12. Für die Deckel der Warmhaltebehälter gab es keine Möglichkeit des Abstellens, sie rutschten in der Gegend herum und machten die Tischdecken nass.

13. Das kalte Buffet ließ keinen rechten Aufbau erkennen. Ohne Etagere, ohne Ästhetik, ausgebreitet wie auf einer Campingdecke.

14. Die Suppe – geschmacklich gut, aber wenig originell, keine Croutons o.ä. darauf. Die Sonnenblumenkerne die darauf schwimmen sollten, sind untergegangen.

15. Im Mozarella-Tamarillosalat war keine einzige Tomate, er sah unappetitlich aus, die Mozarellabällchen umhüllt von einer lilanen Sauce.

16. Der Mangosalat sah auch nicht gut aus, Avocado darin (wie vereinbart) konnte man nicht entdecken.


Sonstiges

17. Die Teller für die warmen Gerichte waren eiskalt, so dass man, am Platze angekommen, eine kalte, wenig schmackhafte Speise vor sich hatte. ZB Rindfleisch und Fisch mit Reis- dieser war wegen der Kälte zum Wegwerfen.

Als positive Punkte sind zu nennen:
- der Fisch hat geschmeckt
- Sie haben uns freundlicherweise die Tische kostenfrei zur Verfügung gestellt
- die Nachspeisen waren schmackhaft
- die Tische waren gedeckt und es gab reichlich Speisen, wenn auch von minderer Qualität

Uns wurde eine Rechnung über ca. 7000 Euro gestellt. Er hat uns 5% Erlass aus Kulanz angeboten, womit wir überhaupt nicht zufrieden sind. Der Caterer hat durch seine Minderleistung unsere Hochzeit im Ablauf und auch in der Qualität wesentlich beeinträchtigt und wir wissen nicht wie wir damit umgehen sollen. Rückgängig können wir es nicht machen, aber den vollen Preis soll er nicht erhalten sondern für seine schlechte Leistung pönalisiert werden. Was raten Sie?

Beste Grüße,

Niels

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Angesichts Ihrer Schilderung der vorgefallenen Umstände halte auch ich nach meiner ersten Bewertung die Minderungsquote von 5 % zu niedrig.

Sie müsste mindestens 15 - 20 % betragen.

Die die Mängel begründenden Umstände müssten allerdings von Ihnen sämtlich bewiesen werden, wofür sich aber genug Zeugen finden lassen sollten.

Dieses muss auch der Caterer wissen.

Bieten Sie ihm diesen Abzug schriftlich an und drohen Sie mit der Einschaltung eines Anwalts.

Die Restsummen sollten Sie aber anweisen, um den Streit damit zu entschärfen.

Sie sind im Vorteil, wenn Sie noch nichts als Vorschuss gezahlt haben und daher nichts zurück überweisen müssen.

Auch angesichts der Vielzahl von Zeugen (mögen diese auch tendenziell in Ihrem Lager stehen - so ist es aber auch bei dem Personal des Caterer) stehen die Chancen auf eine höhere Minderungsquote als 5 % gut - mit Letzterer sollten Sie sich keinesfalls zufrieden geben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hesterberg, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 08.11.2012 | 11:43

Hallo Herr Hesterberg,

vielen Dank für Ihre Antwort. Sie ist pragmatisch und wahrscheinlich für den Einsatz angemessen. Ich vermisse lediglich einen Präzedenzfall oder zumindest eine Anspruchsgrundlage. Wenn Sie darauf eingehen könnten, wäre es super.

BG

Niels

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.11.2012 | 12:16

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Nachfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Ein Vertrag über Planung und Konzeption, Übernahme [...] der erforderlichen Gesamtorganisation sowie Übernahme des gastronomischen Catering (Verpflegung und Service) für eine [...]Veranstaltung in Gestalt eines [...]Festes für [...] Gäste ist als Werkvertrag zu qualifizieren (vgl. z. B. OLG Nürnberg: Beschluss vom 22.06.2010 - 12 U 1442/09).

Dieser ist im Gegensatz zu einem Dienstvertrag erfolgsgerichtet.

Sie haben ein Minderungsrecht nach § 638 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Darauf können Sie sich stützen.

Falls Sie Nachfragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an mich wenden - eine ist hier auf diesem Portal kostenlos. Ich antworte Ihnen sodann ergänzend.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 08.11.2012 | 15:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Netter Anwalt. Schnell. Mir erschliesst sich nur nicht, wie er auf die Schlussfolgerung von 25% Minderung gekommen ist, aber habe es leider auch nicht nachgefragt. Er hat dem Einsatz gemessen nicht sehr viel Zeit investiert, aber die Nachfrage professionell beantwortet. Daher insgesamt empfehlenswert."
FRAGESTELLER 08.11.2012 4,2/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71500 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
VIelen Dank :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich war sehr zufrieden mit der schnellen Antwort, gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles geklärt ...
FRAGESTELLER