Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Carport - Baugrenzen und Grenzbebauung


01.12.2011 16:32 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg



Hallo,
wir möchten ein Carport der Größe 9x 6,20 (Außenmaß) mit intergriertem Schuppen bauen (Niedersachsen, Landkreis Lüneburg). Wir wollten es gerne auf die Grenze stellen, haben auch die Zustimmung des Nachbarn, aber jetzt die Absage vom Bauamt, da im Grenzbereich kein Dachüberstand sein darf. Nun unsere Fragen: Müssen wir mit der äußeren Ecke vom Dachüberstand einen Meter von der Grenze wegbleiben oder mit dem Pfeiler (das Carport hat einen Dachüberstand von 47cm)? Es geht doch schließlich darum, den Grenzstreifen zu pflegen und das ist ja bei einem offenen Carport kein Problem.. Könnten wir das Carport auf die Grenze bauen, wenn wir einfach die Grenzseite von der Dachkante bis unten zubrettern und somit dort keinen Dachüberstand hätten?
Für eine schnelle Antwort wären wir sehr dankbar.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Richtig, auch bei Dachvorsprüngen sind Grenzabstände einzuhalten.

Grundsätzlich müssen Gebäude einen ihrer Höhe entsprechenden Abstand von den Grundstücksgrenzen einhalten, wobei der Mindestabstand 3 m beträgt. Für eine Garage/Carport je Grundstück gelten jedoch Vergünstigungen.

Auf einem Baugrundstück ist eine Garage/ein Carport ohne bzw. mit einem bis auf 1 m
verringerten Grenzabstand zulässig. Zwischenmaße, wie ein Abstand von z.B. 30 cm zur Grenze sind nicht zulässig.

Es gelten außerdem folgende Anforderungen:

- die Grundfläche darf höchstens 36 qm betragen
- eine Länge von 9 m über alles (einschließlich Dachüberstand und Entwässerung) darf nicht überschritten werden.
- eine Höhe von 3 m zum gewachsenen Gelände darf
nicht überschritten werden.

Soweit ein Gebäude nach städtebaulichem Planungsrecht ohne Grenzabstand errichtet werden kann oder muss, was hier noch unbedingt abzuklären ist, da 36 qm² überschritten werden, gilt zudem:

Hier darf jedenfalls kein Überbau stattfinden, was der Nachbar schon zivilrechtlich unterbinden könnte.

Somit sollte es aller Voraussicht nach ausreichen, wenn das Carport auf die Grenze gebaut wird (falls dieses zulässig ist, bis auf den Dachüberstand) und einfach die Grenzseite von der Dachkante bis unten zubrettern und somit dort keinen Dachüberstand haben.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Nachfrage vom Fragesteller 01.12.2011 | 19:37

Ihre Antwort löst leider noch nicht ganz unser Problem:
Wir möchten den Dachüberstand direkt auf der Grenze enden lassen (natürlich nicht drüber). Ist es richtig, dass das nicht zulässig ist, sondern Gebäude mit Dachüberstand immer 1m Abstand einhalten müssen? (So war die Auskunft vom Bauamt)

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 01.12.2011 | 20:20

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich gerne wie folgt:

Ja, das mit dem Mindestabstand von 1,00 m stimmt, denn eine direkte Grenzbebauung ist nach Prüfung des Bauamts hier wohl nicht möglich.

Ich hielt hier lediglich eine direkte Grenzbebauung für möglich, sie ist jedoch häufig ausgeschlossen.

Die Angaben des Bauamts halte ich aber jetzt für schlüssig.

Ich hoffe, Ihnen damit weiter geholfen zu haben

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER