Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bundeszentralregister für Strafsachen

06.08.2020 13:49 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


18:01

Zusammenfassung:

Die Länge der Tilgungsfrist für Verurteilungen im Bundeszentralregister ergibt sich aus § 46 BZRG.

Bundeszentralregister für Strafsachen Sehr geehrte Damen und Herren

Meine strafen sind
1 - 5.1.2000 10 Tagessätze
2- 3.6 2001 wegen Erschleichens wenn die Leistung war ein Gericht Verhandlung geplant aber ich bin nicht erschienen deswegen habe ich eine Haftbefehl bekommen und 21 Tage im Untersuchungshaft War Dann neuer Termin bin zum 35 Stunden in Tiergarten verurteilt worden .
3 4.4.2002 noch mal wegen Erschleichung von Leistungen zur drei Monate auf Bewährung zwei Jahre verurteilt worden .
4. 9.11. 2004 noch mal wegen Erschleichung von Leistungen so drei Monate auf drei Jahre Bewährung verurteilt worden .
5. 12.7. 2007 wegen geringwertiger Sachen Diebstahl auf vier Monate 3 Jahre Bewährung Verurteilt .
6 - Juli 2010 wegen Iligale Aufenthalt ohne Pass zum 15 Tage jeden Tag fünf Euro Verurteilt worden bin .
Möchte wissen wann meine Einträge in Bundeszentralregister gelöscht werdenMöchte Einbürgerung beantragen vielen Dank

06.08.2020 | 14:22

Antwort

von


(235)
Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Anfragender,

ich bedanke mich für Ihre Fragestellung und darf diese wie folgt beantworten:

Sämtliche der von Ihnen aufgezählten Verurteilungen sind zwischenzeitlich aus dem Bundeszentralregister getilgt. Dies ergibt sich aus § 46 BZRG (Bundeszentralregistergesetz).

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht


Rückfrage vom Fragesteller 06.08.2020 | 14:35

Vielen Dank für schnelle anwort
Ich denke Strafe von 2007 4 Monaten auf 3 Jahre Bewährung nach 15 Jahren gelöscht? Weill mehr als 3 Monaten und außerdem vohre waren Haftstrafen die auf Bewährung waren wie ich geschrieben habe 2002 3 Monate und 2004 auch 3 Monaten auf Bewährung . Ist nicht so wenn über 3 Monaten Haft auf Bewährung und vorher außerdem ander Strafe in Register sind. Dann werd erst nach 15 Jahren gelöscht?
Vielen Dank

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 06.08.2020 | 18:01

Sehr geehrter Anfragender,

Sie haben Recht, die Tilgung tritt erst nach 15 Jahren ein. Ich hatte mich in der ursprünglichen Beantwortung verrechnet und bitte dies höflich zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(235)

Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 91571 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Also ich bin sehr zufrieden, nach meiner Rückfrage hat er mir alles ausführlich erklaert. Also ,ich bi nsehr zufrieden! ********* ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und abschließende Antwort! Sie haben mir sehr weiter geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
super ...
FRAGESTELLER