Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bürgschaft der Eltern - was ist zu beachten

28.08.2013 23:59 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Zusammenfassung: Was Mieter beim Einzug beachten sollten - und: Mehrere Mietsicherheiten des Vermieters sind nach herrschender Rechtsprechung grundsätzlich insgesamt auf den dreifachen Betrag der Kaltmiete begrenzt gem. § 551 BGB.

Meine Tochter (25) und ihr Freund (26) wollen eine gemeinsame Wohnung in Augsburg anmieten. Beide studieren in Augsburg .. und werden so ca. noch 1 1/2 Jahre bis zum Abschluss benötigen. Ob sie danach ihre Referendarzeit auch in Augsburg verbringen ist noch offen. Gibt es eine Checkliste oder Info ... für Mieter mit den Punkten auf die wir achten sollten.

Bei dem aktuellen Angebot (520€ Kaltmiete) verlangt der Vermieter € 1.400,-- Kaution und verlangt eine Bürgschaft von einem Elternteil zur Sicherheit.

Was muss ich bei der Bürgschaft beachten ... gibt es einen Vordruck den ich benützen könnte.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung gerne nachfolgend beantworte.

Es existieren zahlreiche sog. Checklisten im Zusammenhang mit Umzug oder Einzug. Ich versuche nachfolgend insbesondere die rechtlich relevanten Gesichtspunkte hinsichtlich der neuen Mietwohnung aufzuzeigen. Ohne genauere Kenntnis der Umstände des Einzelfalls kann diese Aufzählung aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Sehr hilfreich ist regelmäßig eine umfangreiche Dokumentation des aktuellen Zustands der Wohnung, insbesondere mit Lichtbildern und / oder Zeugen. Oftmals wird auch ein gemeinsames Überprotokoll von Vermieter und Mieter erstellt. Idealerweise sollte die Übergabe bei Tageslicht stattfinden. Problematisch kann dann sein, dass die „frischen" Mieter nicht im Vorfeld oder bereits zu Beginn des Vertragsverhältnisses sich dem Vermieter gegenüber zu kritisch präsentieren möchten. Ist ein Makler für die Mieter tätig gewesen, so sollte zumindest dieser auch die Interessen der Mieter vertreten. Es wird empfohlen, ausreichend Zeit für die Übergabe einzuplanen. Zudem sollten die Mieter ein Übergabeprotokoll, mit dem diese nicht einverstanden sind, nicht unterschreiben.

Die aktuellen Zählerstände sollten notiert werden.

Der Versicherungsschutz der Mieter für diese Situation kann überprüft werden.

Schließlich schadet es natürlich nicht, den Mietvertrag vor Unterzeichnung anwaltlich überprüfen zu lassen. Jedenfalls sollten die Mieter sich diesen aber genau durchlesen.

Die Bürgschaft macht in dem von Ihnen geschilderten Fall wenig Sinn. Denn die Mietsicherheiten, welche insgesamt geleistet werden, sind gem. § 551 BGB auf das Dreifache der Kaltmiete beschränkt. Beträgt die Kaltmiete wie von Ihnen geschildert 520,- €, so kann der Vermieter „nur" in Höhe von 1.560,- € verlangen. Sind hiervon 1.400,- € durch Barkaution gedeckt, so beschränkt sich Ihre Bürgschaft nach der herrschenden Rechtsprechung grundsätzlich auf den Betrag von 160,- €. Vielleicht sollten Sie den Vermieter hierauf hinweisen und statt der Bürgschaft eine gesamte Barkaution in Höhe von 1.560,- € anbieten.

Den Entwurf einer Mietbürgschaft kann ich Ihnen im Rahmen dieser Erstberatung leider vorformulieren.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Ivo Glemser, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71458 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ja war alles sehr gut, danke ! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Die Antwort auf meine Frage war kompetent und schnell. Mein Gegner ist weiterhin bockig und will die Rechtslage nicht wahrhaben. Da wäre noch ein Verweis auf einen Gesetzestext oder Paragrafen hilfreich gewesen. Bin aber trotzdem ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt war hilfsbereit, hat schnell und detailliert geantwortet und war sehr freundlich. ...
FRAGESTELLER