Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bühnenreife Prüfung Schauspieler

26.10.2021 14:58 |
Preis: 60,00 € |

Schule, Hochschule, Prüfungen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag,

mein Sohn hat seine Bühnenreifeprüfung an einer privaten Schauspielschule nach Punktebewertung der Prüfungskommission erfolgreich abgeschlossen.

Allerdings hat der oder die Vorsitzende der Prüfungskommission sein/ ihr Einspruchsrecht nach § 10 der Prüfungsordnung wahrgenommen.

"§10 Einspruchsrecht des/der Vorsitzenden der Prüfungskommission
1. Gegen die mehrheitlich zu fassenden Beschlüsse der Prüfungskommission über die
Festsetzung der Noten und über das Ergebnis der Abschlussprüfung steht der/dem
Vorsitzenden der Prüfungskommission das Recht des Einspruchs zu. Wird dem
Einspruch vom Prüfungsausschuss nicht stattgegeben und hält die oder der
Vorsitzende der Prüfungskommission den Einspruch aufrecht, so sind die
Prüfungsunterlagen umgehend dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und
Kunst zur Entscheidung vorzulegen. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und
Kunst überprüft lediglich, ob die Prüfung ordnungsgemäß durchgeführt worden ist.
Das Ergebnis wird dem/der Kandidaten/In schriftlich mitgeteilt."

Verstehe ich das richtig, dass bei Feststellung einer formal korrekten Prüfung durch das Ministerium auch die Prüfung als bestanden angesehen werden kann?

Mit freundlichen Grüßen

26.10.2021 | 15:27

Antwort

von


(539)
Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

dies sehen Sie richtig.

Der Prüfungsausschuss bestimmt demnach darüber, ob zumindest inhaltlich die Prüfung als bestanden gilt.

Hält dann der Vorsitzende weiter am Einspruch fest, wird die formelle Richtigkeit von dem Ministerium überprüft.

Ist die Prüfung danach als korrekt abgelaufen eingestuft, hat der Prüfling bestanden.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wilke

Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(539)

Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95185 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Da ich aufgrund meiner kaufmännischen Ausbildung mit Verjährungsfristen im Allgemeinen vertraut bin, benötigte ich nur eine kleine Unterstützung in dieser speziellen Sache. Meine Frage wurde von RA Andreas Wehle mehr als ausreichend ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dies war nicht meine erste Fage an einen Anwalt von diesem Portal, und ich bin vollumfaenglich zufrieden. Kompetente und sachliche antwort, so wie ich es gerne habe. Immer wieder gerne, deshalb kann ich gerne eine Weiterempfehlung ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführlich und verständlich. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER